Resident Evil 7 PC-Port

Resident Evil 7 gilt als eines der erfolgreichsten VR-Spiele überhaupt. Kein Wunder: Das immersive Gruselabenteuer kann bereits über fünf Millionen verkaufte Kopien verzeichnen und sich mit einer Spielerschaft von mehr als 450.000 VR-Spielern rühmen. Sehr zur Freude der Konsolenbesitzer, denn bisher ist der VR-Horror-Titel nach wie vor nur für PlayStation VR (PSVR) erhältlich. PC-Spieler warten seit Ewigkeiten auf eine Adaptierung, doch nun meldete sich Jason Rubin, Vizepräsident von Oculus, per Twitter zu Wort und bot die Unterstützung seines Unternehmens für einen möglichen Rift-Port an.

Resident Evil 7 PC-Port – Entscheidung liegt bei Capcom, Oculus bietet Unterstützung an

Capcom veröffentlichte den Erfolgstitel Resident Evil 7 bereits für diverse Plattformen, darunter PS4, PS4 Pro, Xbox One und PC. Der VR-Modus des Horror-Titels ist bis heute jedoch Besitzern einer PlayStation VR (PSVR) vorbehalten. Sehr zum Ärger der PC-Brillen-Community, die sich seit nun mehr als eineinhalb Jahre eine VR-Version des qualitativ hochwertigen Gruselspiels wünscht.

Jason Rubin, Vizepräsident von Oculus, verkündete kürzlich in einem Tweet, dass er die Rufe der PC-Spielerschaft hört und sein Unternehmen jederzeit bereitstehen würde, um einen PC-Port für Oculus Rift umzusetzen.

Bisher gibt es noch kein offizielles Statement von Capcom zu einem anstehenden VR-Modus für den PC. Aus finanzieller Sicht macht die Portierung vermutlich sogar Sinn, schließlich würden PC-Spieler die VR-Version förmlich aus den Händen der Entwickler/innen reißen. Gerüchten zufolge soll sich jedoch Sony die Exklusivrechte für den VR-Support temporär gesichert haben, wodurch eine PC-Adaption bisher ausgeschlossen wurde.

Dieses Arrangement könnte jedoch in naher Zukunft auslaufen, spätestens Ende des Jahres wäre die Lizenz demnach freigegeben. Ein Indiz dafür sind zahlreiche andere Exklusivtitel, die nach und nach auf weitere VR-Plattformen landeten: Rez Infinte, Batham: Arkham VR oder das kürzlich veröffentlichte Moss.

(Quellen: Upload VR | Jason Rubin Twitter)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Ich Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ich
Gast
Ich

Capcom bekommt mein Geld erst wenn es auf dem PC, in meinen Fall für die Vive in VR läuft.