Bethesda Fallout 4 VR

Sie gehören wohl zu den mit am meisten Spannung erwarteten Titeln für die virtuelle Realität und könnten einen Schub für VR auslösen. Bethesda nennt im Rahmen der Gamescom 2017 in Köln nun die genauen Erscheinungsdaten von The Elder Scrolls V: Skyrim VR, Doom VFR und Fallout 4 VR. Noch in diesem Jahr werden Spieler die virtuellen Räume der AAA-Titel betreten und erforschen können.

Bethesda nennt Erscheinungstermine seiner AAA-Spiele

Als erstes ist der Rollenspiel-Klassiker The Elder Scrolls V: Skyrim VR an der Reihe, zumindest für PlayStation VR (PSVR): Am 17. November soll der Titel für die Sony-Konsole verfügbar sein. Wie gehabt wird der Release der Version für die HTC Vive erst nächstes Jahr stattfinden, hier nennt der Publisher noch kein genaueres Datum. Gleichzeitig bedient Bethesda hingegen die HTC Vive und PSVR mit Doom VFR, das der Publisher am 1. Dezember herausbringen will. Zum Schluss folgt der größte Titel, Fallout 4 VR. Der Erscheinungstermin liegt auf dem 12. Dezember, hier kommen zunächst lediglich HTC-Vive-Besitzer in den Genuss.

Etwas Verwirrung verursachte ein Tweet, in dem HTC mitteilte, dass Fallout 4 VR exklusiv für die Vive erscheint. Später korrigierte der Hersteller die Angabe und bestätigte lediglich erneut den Termin. Vorerst sollen im Gegensatz zu Skyrim VR keine DLCs bei Fallout 4 VR dabei sein. Diese könnten aber später kommen, wobei es unklar bleibt, ob sie kostenpflichtig sein werden oder nicht. Wie erwartet nennt Bethesda für alle drei Titel keinen Termin für die Oculus Rift. Als Hintergrund für die Verweigerung gelten die Prozesse zwischen ZeniMax Media und Oculus. ZeniMax ist die Muttergesellschaft von Bethesda.

(Quelle: UploadVR)

avatar
1 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
IchAffeklop Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
klop
Gast
klop

Fallout 4 und Skyrim in vr wäre zu schön, um wahr zu sein ich prophezeie unterirdische Grafik.

Affe
Gast
Affe

Und wieso prophezeist du das? Skyrim ist 6 Jahre alt und Fallout kommt ja zunächst für die Vive, das hängt dann ganz von deinen PC ab. Bei Skyrim glaube ich, dass die Grafik okay bis gut wird, da die Pro auch teilweise echt gute Grafik auf die PSVR zaubert, z.B. Resi, Playroom, Farpoint oder Rigs sehen super aus.

Ich
Gast
Ich

Das sehe ich genau so, bei Fallout 4 wird es vermutlich ein paar Abstriche geben, mit meiner 1080ti kann ich es mit ca. 50-60 FPS in 4K spielen. Bei Skyrim sehe ich nicht warum es Abstriche in der Grafik geben soll, auf den PC garantiert nicht und auf der Pro wahrscheinlich auch nicht. Ich muss aber gestehen das ich mal… Weiterlesen »

Affe
Gast
Affe

Ja das ist auch der Grund warum ich mir bisher keine gekauft habe, erstens hab ich mit der PSVR ein gutes System und zweitens warte ich auf bessere Displays, größeres FoV und Auflösung, obwohl ich mir da fast lieber mehr Grafik-Power wünsche, denn das beste Bild, dass die PSVR bis jetzt zeigt z.B. Playroom, dann könnte man mehr Effekte etc.… Weiterlesen »