VR Weekly VR-Nerds 31

Chris und Patrick stellen in der 31. Ausgabe der VR Weekly erneut die VR-, MR- und AR-News der Woche vor und diskutieren über die Vive Focus sowie andere autarke VR Headsets. Und warum es für den PC-Markt gut sein kann, dass HTC die Vive Focus im Westen erst später veröffentlicht. Denn gerüchteweise könnte HTC nächstes Jahr die zweite Generation seines PC-Headsets auf den Markt bringen. Dazu stellen euch unsere VR-Nerds das Spiel der Woche vor, das dieses Mal für die PSVR erschienen ist.

VR Weekly: HTC, Vive Focus und das Spiel der Woche

Rund um HTC hat sich in letzter Zeit einiges getan. Beispielsweise hat der Hersteller die Tracker in Amerika freigegeben und gleich passendes Zubehör vorgestellt: Die – kleine – Wumme im Hyper Blaster Set, das Racket Sports Set mit (Tisch-)Tennisschlägern sowie die das Trackstrap. Mit drei Trackern ist sogar ein Ganzkörper-Tracking möglich, wie das CloudGate-Studio mit ihrem VR-Titel Island 359 demonstriert.

Zum krönenenden Abschluss unseres Videos stellen wir euch unser Spiel der Woche vor. Da sieht es ziemlich finster aus, denn ihr seid blind und müsst Geräusche machen, um die Konturen der Welt erkennen zu können. Stifled haben wir euch in dieser Woche schon in einem halbstündigen Gameplay-Video präsentiert. Das gelungene Horrorspiel ist für PlayStation VR (PSVR) erschienen und kostet in Sonys PlayStation Store lediglich 20 Euro. Allerdings gehen die Meinungen von Chris und Patrick etwas auseinander. Aber seht selbst.

avatar
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Patrick WienzekAffedrbrainnn Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
drbrainnn
Gast
drbrainnn

da kommen viele vr brillen ,aber kein einziges aaa spiel dazu warum man diese brillen kaufen soll ohne einen einzigen top spiel sollte man den spielern erklären.es kommen einfach nur auf der ps4 aaa vr spiele und das ist das einzige was zählt.super brillen ohne software einfach unnötig.resi7 vr,skyrim vr, farpoint,doom vfr……das wollen spieler……

Affe
Gast
Affe

Sehe ich genauso, zumindest man ist Gamer und will zocken und nicht in Google Earth Gebäude anschauen… Und das sind nur die AAA Games die schon erschienen sind, mit Inpatient, Team Bravo, Moss, Star Child und natürlich Blood&Truth kommen noch 5 sehr hochwertige PSVR Exclusives raus. Im Grunde können sogar die Rift und Vive Zocker dankbar sein, denn alle Games… Weiterlesen »

Patrick Wienzek
Mitglied

Meiner Meinung nach vergesst ihr beide, dass VR-Brillen sich nicht zwangsläufig als “Gaming-Konsole” etablieren werden (hoffe ihr wisst was ich damit meine). Und ich finde man kann auch sehr wohl Spaß an Indie-Games haben. Finde AAA Titel in VR meistens schwach. Dann lieber geileres, auf VR angepasstes Gameplay mit mittelmäßiger Grafik als zwanghaft gute Grafik und schlechte Portierungen. Klar hoffe… Weiterlesen »