Oculus Quest

Der #QuestCountdown geht weiter und eröffnet uns, wie jede Woche, weitere Einblicke auf die kommenden Launchtitel der autarken VR-Brille. Dieses Mal stehen die Social Games im Fokus der Entwickler. Mit Ballista, Rec Room, VRChat, Keep Talking and Nobody Explodes, VR Kartz: Sprint und PokerStars VR sollen die Spieler eine Möglichkeit zur Kommunikation und Interaktion miteinander erhalten, egal ob als lokales Partyspiel oder über das Internet.

Oculus Quest – Ballista, Rec Room, VRChat und weitere Launchtitle vorgestellt

Die Anzahl der vorgestellten Release-Titel für die Oculus Quest wächst jede Woche unter dem #QuestCountdown weiter. Mit dem dieswöchigen Fokus auf Social Games stehen vorallem Titel mit Multiplayer-Aspekt im Vordergrund der Devs.

Ballista

Oculus-Quest-Ballista

Der VR-Titel Ballista wurde von High Voltage Software entwickelt. Innerhalb der VR-Erfahrung tauchen die Spieler in die Rolle eines Helden ein, welcher mit einem magischen Spiegel und einer Schleuder bewaffnet, die Gefahren gegen das Königreich abwehrt.

Keith Hladik, Producer von High Voltage Software, spricht über die immersiven Möglichkeiten, welche die neue VR-Brille offenbart:

Mit der Quest sind wir in der Lage, vollständige Bewegungsfreiheit zu gewährleisten, sodass sich die Spieler frei innerhalb ihres Spielfeldes bewegen und dadurch das Gameplay beeinflussen können. Egal, ob es darum geht, deine Kreaturen vor Angriffen zu beschützen, frei herumzulaufen oder um eine Burg zu analysieren, das Spiel bietet eine durchgängig immersive Erfahrung.”

Rec Room

Rec Room Virtual Reality

Entwicklerstudio Against Gravity kündigte die Portierung der sozialen VR-Erfahrung bereits im Vorfeld für die Oculus Quest an. Nun wurde die VR-App mit den zahlreichen Möglichkeiten innerhalb der virtuellen Gefilde offiziell bestätigt.

Nick Fajit, CEO und Co-Gründer von Against Gravity, findet optimistische Worte zum Release:

Egal, ob man sich mit Freunden trifft, Inspirationen für einen neuen Raum sucht oder ein neues Spiel innerhalb von Rec Room ausprobieren möchte, dank der kabellosen VR kann man sofort loslegen. Der direkte Start und die Bewegungsfreiheit machen es einfacher denn je, Rec Room zu spielen.”

VRChat

VRChat-HTC-Vive-SteamVR

Eine ebenfalls sehr beliebte soziale VR-Erfahrung ist VRChat. In Form eines Avatars tauchen die Spieler in die virtuelle Umwelt ein, um gemeinsame Zeit zu verbringen.

So verweist auch Graham Gaylor, CEO und Co-Gründer von VRChat auf die positiven Vorteile der Quest:

Die Oculus Quest ist der einfachste Weg, um von überall in das VRChat-Universum einzusteigen – ohne externe Tracker oder ein spezielles Setup. Kabelloses VR ist eine absolute Freude und fördert die soziale Immersion erheblich.

Keep Talking and Nobody Explodes

Keep Talking and Nobody Explodes

Ein spaßiger Klassiker der VR-Spieleszene ist Keep Talking and Nobody Explodes. Das Social Game wird kooperativ gespielt, um durch Kommandos des einen Spielers sowie die Ausführungen des anderen Spielers eine explosive Bombe zu entschärfen. Fehlkommunikation und entsprechende Lachanfälle mitinbegriffen.

Ben Kane, Co-Gründer von Steel Crate Games, geht kurz auf den Entstehungsprozess des VR-Titels ein:

VR ist ein spannendes Medium. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Game Designs, welche sich in unvorstellbarer Art präsentieren. Man glaubt es nicht, bis man es ausprobiert hat. Nach diesem Prinzip entstand Keep Talking and Nobody Explodes! Wir wurden durch die Leute auf dem Global Game Jam inspiriert, die zum ersten Mal VR erlebten. Dabei haben wir festgestellt, dass die umstehenden Zuschauer oft nichts zu tun haben, also haben wir ein Spiel entwickelt, dass sich auf die externen Spieler stützt.”

PokerStars VR

PokerStarsVR-Oculus-Rift-HTC-Vive-Steam-Viveport

Entwicklerstudio LuckyVR bringt die VR-Pokererfahrung PokerStars VR ebenfalls auf die kommende Oculus Quest. So soll das immersive Spielgefühl am Pokertisch zu spielen überall vermittelt werden. Ebenfalls praktisch ist die Möglichkeit, unabhängig von einem PC-Setup überall für eine schnelle Runde einzusteigen.

VR Kartz: Sprint

Der Racer VR Kartz: Sprint bringt das klassische Arcade-Racing auf die Quest. Mit reichlich Power-ups, verschiedenen Waffen und weiteren Gadgets soll so das Flair der 90er Jahre erzeugt werden. Dank einfachem Einstieg und dem Herumreichen der autarken VR-Brille soll der Titel zudem als Partyspiel fungieren.

Die Oculus Quest soll voraussichtlich am 30. April auf der kommenden F8 von Facebook veröffentlicht werden.

(Quelle: Oculus Blog)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei