BoxVR Training

Dass man mit manchen VR-Titeln spielerisch Pfunde verlieren kann, setzen wir als bekannt voraus. Wer eine Pause des Hits Beat Saber benötigt, kann dieses Wochenende mit BoxVR den Kalorien den Kampf ansagen. Im Oculus Store steht der VR-Titel kostenlos zum Schlag-Training zur Verfügung.

BoxVR im Oculus-Gratis-Wochenende

Ende November letzten Jahres schickten wir Patrick in BoxVR in die Trainings-Halle, um die Pfunde schmelzen zu lassen. Wer Lust hat, kann die Körperertüchtigung des VR Nerds im Video goutieren. Noch besser ist es, in den Oculus Store zu wechseln und selbst die Fäuste zu schwingen. Noch zwei Tage hat man Zeit, um in der virtuellen Realität kostenlos der schweißtreibenden Action nachzugehen.

BoxVR ist keine Box-Simulation, sondern man schwingt rhythmisch die Fäuste, um anfliegende Objekte zu pulverisieren. Nach einem Update lässt sich das auch mit eigener Musik bewerkstelligen. Ursprünglich erschien die VR-Erfahrung auf Steam für HTC Vive und Oculus Rift, inzwischen unterstützt das Spiel auch offiziell Windows Mixed Reality Headsets. Außderdem lässt sich das Faust-Training sich seit einiger Zeit zudem im Oculus Store erwerben. Hier wie dort kostet das Workout in der virtuellen Realität regulär 20 Euro, bei Oculus gibt es derzeit einen Rabatt und man zahlt knapp 14 Euro.

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
redy Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
redy
Gast
redy

Ohje das klingt nach Sport^^
Ich konnte jetzt dank VR ja schon vieles Ausprobiern. Wie es ist bekifft ein Rennauto zu fahren, oder wie es ist bekifft wie ein Vogel zu fliegen, sogar zugedröhnt auf Zombis ballern konnt ich schon. Aber bekifft Boxen? Neeee, das ist nix für son siffiges Kellerkind wie mich^^