VIVE Sync

HTC Vive wird schon bald mit VIVE Sync das gemeinsame Arbeiten in der Virtual Reality zu einer Grundfunktion für Unternehmen machen. VIVE Sync soll fester Bestandteil der Vive Enterprise Suite of Services werden und die neue Anwendung für VR-Collaboration und VR-Meetings könnte sich schnell zum Standard-Tool entwickeln.

VIVE Sync: Plattform für VR-Collaboration und VR-Meetings

Vive Focus VR

Innerhalb der Anwendung können sich Mitarbeiter treffen und gemeinsam an Projekten arbeiten. Welche Funktionen im Detail unterstützt werden, können wir noch nicht sagen. Wir werden Vive Sync jedoch ausführlich für euch testen, sofern die Anwendung verfügbar ist. Da die HTC Vive besonders im professionellen Bereich sehr gefragt ist, macht die Integration von Vive Sync durchaus Sinn. Ob man jedoch auch mit VR-Brillen an den Meetings teilnehmen können wird, die nicht vom Viveport unterstützt werden bzw. nicht über die Suite of Services genutzt werden können, bleibt abzuwarten. Immerhin hat HTC Vive heute auch eine neue VR-Brille von Shadow Creator angekündigt, welche ebenfalls auf den Viveport zurückgreifen wird und eine Konkurrenz für die Oculus Quest werden könnte.

Wer Interesse an Vive Sync für sein Unternehmen hat, der sollte auch ein Auge auf Spatial werfen. Die Anwendung wurde kürzlich mit 8 Millionen US-Doller finanziert und soll Menschen in VR, AR und am Monitor gemeinsam arbeiten lassen.

(Quelle: HTC Vive)

 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei