EVE: Valkyrie – Warzone Sumo Digital

Ende Oktober letzten Jahres gab das isländische Entwickler-Studio CCP Games bekannt, nicht weiter für die virtuelle Realität entwickeln zu wollen und die entsprechenden Studios zu schließen. Darunter auch CCP Games Newport, das für die Entwicklung des VR-Urgesteins EVE: Valkyrie zuständig war. Nun zeichnet sich ein Hoffnungsschimmer ab, denn Sumo Digital bietet 34 Entwicklern eine neue Heimat.

EVE-Valkyrie-Entwickler wechseln zu Summe Digital

Sumo Digital besitzt ingesamt vier Studios, drei in England und eines in Indien. Insgesamt 34 Mitarbeiter von CCP Games in Newcastle bietet das Studio nun laut GamesIndustriy.biz.reports eine neue Heimat. Dabei müssen die neuen Kollegen nicht mal die Stadt wechseln, sondern bleiben in Newcastle. Der Schritt von Sumo Digital könnte darauf hinweisen, dass es Pläne für VR in der Tasche hat. Bisher sind allerdings keine bekannt geworden.

Sumo Digital ist vor allem für das klassische Adventure Baphomets Fluch bekannt, entwickelte aber auch den Top-Titel Little Big Planet 3 für die PlayStation 4. Das Studio weist tief in die Videospielgeschichte zurück, die Gründer waren leitende Angestellte von Gremlin Interactive, das Spiele für klassische Homecomputer wie Commodore 64 und ZX Spectrum entwickelt hatteDerzeit befinden sich bei Sumo Digital die Titel Crackdown 3 und Dead Island 2 in der Entwicklung. Himalr Pétursson, CEO von CCP, ist sich sicher, dass die ehemaligen Kollegen große Dinge tun werden. Paul Porter von Sumo Digital freut sich, solche erfahrenen und talentierten Entwickler jetzt mit an Bord zu haben. Weitere Details zu der Mitarbeiter-Übernahme sind nicht bekannt.

EVE: Valkyrie gehört zu den ersten kommerziellen VR-Titeln der aktuellen Generation überhaupt, bereits im August 2014 konnten wir eine frühe Version für ein Oculus-Entwickler-Kit anspielen. Versionen für die großen PC-Brillen sowie PSVR folgten mit Cross-Plattform-Unterstützung. Seit Ende September letzten Jahres können auch PlayStation-4– und PC-Spieler ohne VR-Headset mitmischen und mit dem Warzone-Update spannende Gefechte gegeneinander bestreiten. Derzeit ist Eve: Valkyrie VR mit 50 Prozent Rabatt für 15 Euro im PlayStation Store und auf Steam erhältlich. Mit Updates können Käufer allerdings nicht mehr rechnen.

(Quelle: GamesIndustriy.biz.reports)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei