Tower Tag auf Steam

Der neue PSVR-Titel Special Delivery von Meercat Gaming erscheint am 6. Juni 2017 für die PlayStation 4 und das Spiel hat direkt einen Support für den VirZOOM Fahrrad-Controller an Bord.

Liefert Zeitungen aus und stiftet Chaos in Special Delivery

Special-Delivery-VirZOOM

Das Spiel Special Delivery ist eine umgekehrte Version des Arcade-Klassikers Paperboy. Das Spielgerät aus dem Jahr 1984 simulierte ein Fahrrad, denn anstelle des klassischen Joysticks war ein Fahrradlenker am Automaten angebracht. Innerhalb des Spiels fuhr man durch die Nachbarschaft, weichte Hindernissen aus und lieferte die Zeitungen an die Kunden, ohne dabei viel Schaden an den Fenstern oder der Umgebung zu verursachen.

Der VR-Titel Special Delivery bringt dieses Konzept in die Neuzeit, jedoch genau umgekehrt. Ihr bekommt nur eine hohe Punktzahl, wenn ihr möglichst viel Schaden in der Stadt hinterlasst. Dabei zerschlagt ihr Gartenzwerge und Fenster, crasht Grillfeste und tretet Mülltonnen um. Je mehr Chaos man stiftet, desto besser. Jedoch müsst ihr dennoch darauf aufpassen, die Zeitungskunden zufriedenzustellen, denn ansonst kündigen diese ihr Abonnement und das Spiel ist vorbei.

Interessant ist aber nicht nur das Konzept, sondern auch der Support für den VirZOOM Controller, der es euch erlaubt, mit einem Fahrrad innerhalb der Virtual Reality zu steuern. Der VirZOOM Controller ist auch kompatibel mit der HTC Vive und der Oculus Rift und wurde bereits in diversen Fitnessstudios und Arcade-Einrichtungen installiert.

VirZoom-Virtual-Reality-Bike-Controller

Die SteamVR-Version von Special Delivery, die bereits Ende 2016 veröffentlicht wurde, bietet ebenfalls einen Support für das Fahrrad von VirZOOM an.

Auf dem PC wird das Spiel zwar mit den Motion Controllern gespielt, jedoch wird die PlayStation VR Version nur mit dem VirZOOM Controller und dem DualShock Controller kompatibel sein. Als Grund nennen die Entwickler das Tracking der PlayStation Move Controller. Damit waren sie nicht zufrieden, weshalb sie sich für die geplanten Steuerungsmöglichkeiten entschieden haben.

Die PlayStation VR Version des Spiels erscheint am 6. Juni. Über den Preis sind bisher noch keine Informationen bekannt. Die SteamVR Version ist derzeit jedoch für 9,99 Euro hier erhältlich.

(Quellen: VRfocus | VirZOOM | SteamVR)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Das FunTom
3 Jahre her

Hmm – verstehe nicht, weshalb es MODERNER ist, alles zu zerstören. Leider zeichnet sich das auch bei den Jugendlichen ab – kaputt machen ist cool. Statt mal ein Umweltschutz-Spiel zu programmieren, wird ein Shooter nach dem anderen rausgebracht – kein Wunder, dass die Kids alle am Arsch sind, was den moralischen Kompass angeht.