Justice League VR

[Update] Während wir auf die Heim-Umsetzung noch warten, hat IMAX einen neuen Trailer zum Titel IMAX VR: Justice League Experience veröffentlicht. Die VR-Center findet man inzwischen in weiteren Städten und zwar in Los Angeles, Toronto, New York, Shanghai und Manchester.

Originalmeldung vom 11. September 2017:

Für den im November 2017 erscheinenden Film Justice League kündigte Warners Bros. Bereits vor einiger Zeit eine dazugehörige VR-Erfahrung an. Nun gibt es neue Informationen zu Justice League VR, denn das VR-Spiel erscheint für PSVR, Samsung Gear VR, Oculus Rift und HTC Vive und lässt euch in die Rolle eures Lieblingssuperhelden aus dem DC-Universum schlüpfen.

Werdet zu eurem DC-Lieblingshelden in Justice League VR

Die VR-Erfahrung Justice League VR von Warners Bros. und DC Entertainment erscheint zur Promo für den bald erscheinenden Justice-League-Kinofilm. Innerhalb des VR-Spiels dürft ihr zwischen den ikonischen Superhelden des DC-Universums wählen. Dazu zählen Batman, The Flash, Wonder Woman, Cyborg und Aquaman. Mit eurem Lieblingshelden taucht ihr in die immersive Welt ein und verwendet die speziellen Fähigkeiten, für welche die Comichelden bekannt sind.

Die Inhalte der VR-Erfahrung sollen über mehrere Zeiträume hinweg enthüllt werden. Jedoch kann man davon ausgehen, dass Justice League VR bis zum offiziellen Kinostart am 16. November 2017 spielbar sein wird. Entsprechend sind erste Einblicke bereits in einer Promodemo in Kooperation mit Gillette für die Google Cardboard möglich. Justice League VR: Join the League – Gillette Edition zeigt, was man vom VR-Spiel zukünftig erwarten kann. Darin übernehmt ihr die Rolle von Batman und müsst die anderen Superhelden rekrutieren. Entsprechend dürft ihr kurz die verschiedenen Fähigkeiten der Helden austesten. Die VR-Demo ist hier erhältlich.

Bereits im Oktober auf der Comic Con in New York kündigten die Verantwortlichen die Veröffentlichung der Version für die HTC Vive an. Dort können Besucher der Messe die Justice League VR: Join the League – New York Comic Con Edition testen. Die modifizierte Version soll unter anderem verbesserte Simulationen der Superkräfte beinhalten. Daraufhin soll gleichzeitig zum Filmstart innerhalb der IMAX-Zentren, die dazugehörige IMAX VR: Justice League Experience zugänglich sein. Darin müsst ihr erneut eure Superheldenfähigkeiten im Kampf gegen die Schergen der Bösewichte testen.

Justice-League-VR

Die VR-Erfahrung soll letztlich im Dezember als eigenständiges VR-Spiel für die meisten bekannten VR-Plattformen in das eigene Wohnzimmer kommen. In dieser Version wird nicht nur Room Scale Tracking und Spatial Tracking integriert, sondern sie wird auch wesentlich umfangreicher sein. So fügen die Entwickler weitere Spielmodi und Missionen hinzu, die den Spielspaß wesentlich erweitern. Jeder Charakter soll spezielle Aufgaben erfüllen. Als The Flash ist es beispielsweise eure Aufgabe, Bomben zu entschärfen, während ihr euch als Wonder Woman durch Gruppen von Paradämonen prügelt. Zudem sollen weitere Superhelden zur Auswahl stehen.

Justice League VR wird für Oculus Rift, HTC Vive, Samsung Gear VR, Google Daydream und Playstation VR (PSVR) erhältlich sein. Bisher sind noch keine Informationen über den Preis vorhanden.

(Quellen: VRScout | Justice League The Movie | Video: Bounty Hunter Youtube)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
kevin Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
kevin
Gast

justice league is awesome movie <3