Esper Touch Update 2

Wer auf unterhaltsame Rätselspiele steht, der sollte unbedingt einen Blick auf Esper: The Collection werfen. Die Entwickler haben dem Spiel nun ein Update spendiert, mit dem die Touch Controller der Oculus Rift komplett zur Steuerung verwendet werden können. Das Tolle an der Sache: Der Touch-Support fühlt sich nicht wie ein Marketing-Feature an, sondern macht das Spiel sogar noch besser.

Esper: A Touch of Power

Mit dem neusten Update müsst ihr in Esper nicht mehr das Gamepad und euren Blick zur Bewegung von Objekten mittels Telekinese verwenden, sondern bringt eure magischen Hände ins Spiel. Eure Hände sind jedoch nicht dazu da, Objekte direkt zu greifen, sondern sie im Raum schweben zu lassen. Dieser Hinweis könnte die Vorfreude bei manchen Spielern mindern, doch für die Immersion ist die Lösung hervorragend (ganz davon abgesehen, dass das Spielkonzept eine andere Methode auch nicht erlaubt), da ihr kein Gewicht in euren Händen vermisst, wenn ihr Objekte bewegt.

Esper Touch Update

Esper: The Collection ist im Oculus Store derzeit für 9,99 Euro erhältlich. Sie enthält die bisher erschienenen Titel Esper 1 und Esper 2. Beide Teile bestechen durch Humor, Charme und das richtige Händchen für fordernde, logische und gleichzeitig faire Rätsel, die auch stets das Geschick des Spiels auf die Probe stellen. Mit den Touch Controllern ist die Bewältigung allerdings etwas einfacher als mit der Blick-Steuerung. Unseren Test zum Spiel findet ihr hier, wobei die Touch Controller noch nicht berücksichtigt sind.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: