Daydream für Samsung Galaxy S8 ist da

Etwas gedauert hat es ja, bis das Daydream-Update erscheint, bereits im Mai kündigte es Google auf seiner Pressekonferenz an. Samsung macht seine Top-Smartphones Galaxy S8 und S8 Plus fit für Google Daydream. Damit setzten sich die Samsung-Smartphones an die Spitze für VR-Enthusiasten und unterstützen als einzige Daydream und den Oculus Store.

Samsung Glaxy S8 und S8 Plus mit Daydream-Unterstützung

Mit der Samsung Gear VR hat der koreanische Hersteller seit langer Zeit eine eigene und ausgereifte Lösung für virtuelle Realität im Programm. Das Brillengestell für die Spitzenmodelle der Galaxy-Reihe ist in Zusammenarbeit mit Oculus entstanden, dem großen Google-Konkurrenten im VR-Markt. Die Samsung Gear VR enthält nicht nur einen Sensor, sondern greift auch exklusiv auf den Store von Oculus zurück. Eine offizielle Unterstützung des Google Play Store, um von diesem unkompliziert VR-Apps abspielen zu können, gibt es nicht. Dafür benötigen Anwender nach wie vor eine eigene App. Wie das funktioniert, haben wir für euch im Artikel Gear VR Tipp und Tricks beschrieben, der noch weitere nützliche Informationen für Besitzer der Samsung-Brille enthält. Nachdem Google und Oculus nicht die besten Freunde sind und bei der Vorstellung der Galaxy-Modelle keine Spur von Daydream zu sehen war, kam die Ankündigung der Unterstützung im Mai dann doch recht überraschend. Damit sind die Smartphones Samsung Galaxy S8 und S8 Plus die einzigen Geräte, die sowohl die Gear VR, als auch Google Daydream unterstützen.

Laut The Android Soul erhalten jetzt erste Anwender das Google-Daydream-Update. Erstmal sind wohl nur Verizon-Kunden am Start, wann andere Provider folgen, ist derzeit noch unklar, der Startschuss ist aber gefallen. Das Update für die Samsung-Smartphones enthält noch Verbesserungen und schließt Sicherheitslücken. Anwender können jetzt zum Beispiel während eines Telefonats animierte GIFs versenden und die Navigationsleiste ausblenden, um mehr Platz für Inhalte auf dem Bildschirm zu erhalten. Eine genaue Beschreibung der Inhaltsstoffe liefert Verizon auf seiner Webseite. Hier geht es zur Beschreibung für das Galaxy S8, auf dieser Seite findet man die Informationen für das Galaxy S8 Plus.

(Quelle: RoadToVR / The Android Soul)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz