PlayStation VR Erfahrungen

Der Erfolgstitel Beat Saber reitet weiter auf der Erfolgswelle und konnte sich erneut einen famosen Preis sichern. Ganz nach dem Motto: eine weitere Woche, eine weitere Auszeichnung für Beat Saber. So wurde der VR-Rhythmustitel im Voting im hauseigenen PlayStation Blog von der Community zur besten PlayStation-VR-Erfahrung des Jahres 2018 gewählt. Doch auch weitere VR-Spiele wurden im Kampf um die Krone ausgezeichnet.

Beat Saber zum PSVR-Spiel des Jahres 2018 gewählt

Das alljährliche Nutzer-Voting im PlayStation Blog ist beendet und die Gewinner wurden in diversen Kategorien ermittelt. So haben über 100.000 Konsolenbesitzer über ihre Lieblingstitel abgestimmt und dadurch die beliebtesten PS4- und PSVR-Titel des Jahres 2018 ausgewählt.

Die folgenden Titel konnten sich ein Treppchen im Kampf um die Gunst der Spielerschaft sichern:

https://farm8.staticflickr.com/7874/45968264994_8138f4cb39_o.png

  • Top-Award: Beat Saber

  • 1. Platz: Borderlands 2 VR

  • 2. Platz: Astro Bot Rescue Mission

  • 3. Platz: Tetris Effect

 

So hat sich natürlich Beat Saber die Spitze gesichert und wurde mit den meisten Stimmen als Top-Reiter der letztjährigen PSVR-Erfahrungen ausgezeichnet. Kein Wunder, denn der suchterzeugende Musiktitel eroberte seit seinem Konsolendebüt im November 2018 die Herzen der Fans im Sturm. Bereits über die Weihnachtsfeiertage brach das VR-Spiel neue Rekorde und startete das neue Jahr mit dem Erreichen eines Meilensteins. Wer auf neuen musikalischen Content wartet, muss sich übrigens nicht mehr allzu lange gedulden, denn der erste DLC soll bereits in Kürze erscheinen. Zusätzlich gab es eine Goldauszeichnung in der Kategorie Best Independent Game.

Beat-Saber-PlayStation-VR-PSVR

Ebenfalls imposant ist das nachfolgend erstplatzierte Borderlands 2 VR. Schließlich ist die VR-Adaption des beliebten RPG-Shooters erst am 14. Dezember 2018 erschienen. Dennoch sind zahlreiche Abenteuer von der virtuellen Welt von Pandora begeistert und rühmen das Gameplay mit der Goldtrophäe.

Borderlands 2 VR

Auf dem zweiten Platz befindet sich der innovative VR-Plattformer Astro Bot Rescue Mission. Dank der großartigen Levelgestaltung, dem kreativen Gameplay sowie dem geschickten Einbezug des Spielers haben auch wir den VR-Titel bereits zum Jump’n’Run des Jahres 2018 erklärt.

ASTRO BOT: Rescue Mission Review

Den dritten Platz und damit Bronze verdiente sich Tetris Effect. Die VR-Neuauflage des Spieleklassikers zieht die Spieler mit seinen visuellen Effekten und auditiven Klängen in seinen Bann und erzeugt mit jedem Level ein ästhetisches Kunstwerk, in welchem man sich schnell einmal verliert und dadurch die Zeit vergisst. Wer dann auch noch im Alltag beginnt gedanklich Objekte vor seinem geistigen Auge zu stapeln, leidet verständlicherweise schnell unter dem gleichnamigen Tetris Effekt. Nebenbei kassierte der PSVR-Titel übrigens den dritten Platz in der Kategorie Best Independent Game.

Tetris Effect im Test

Zwar keinen Platz auf dem Treppchen, dafür aber jede Menge Stimmen verdienten sich übrigens die VR-Spiele Star Trek Bridge Crew: The Next Generation und Creed: Rise to Glory.

(Quelle: PlayStation Blog)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei