Facebook-Oculus-Gear-VR

In den Facebook Reality Labs gibt es interne Umstrukturierungen in der Personalebene sowie ein neues Mitglied für das Portal-Team. So wechselt Rafa Camargo, ehemaliger VP des Facebook-Portal-Teams, in die AR-/VR-Hardware-Abteilung, um dort zukünftig die Rolle des VP einzunehmen. Seine vorherige Position wird durch Ryan Cairns übernommen, der bisher als langjähriger Jahre AR- und VR-Ingenieur bei Google tätig war.

Facebook – Neuer VP in den Reality Labs und neuer Teamleiter im Portal-Team

Rafa Camargo sieht sich zukünftig in einer neuen Rolle in den Facebook Reality Labs. Der ehemalige Leiter des Portal-Teams übernimmt ab sofort die Führung der AR-/VRAbteilung des Tech-Konzerns. Michael Abrash bleibt weiterhin als Chef-Wissenschaftler und Leiter der Reality Labs erhalten. Den internen Wechsel bestätigte Herr Camargo per Twitter und führt damit zeitgleich sein neues Aufgabenfeld an:

Demnach ist er zukünftig hauptsächlich für den erfolgreichen Marktstart der kommenden Oculus Quest verantwortlich, Facebooks autarker VR-Brille. Doch auch weiteren Projekten blickt er optimistisch entgegen.

Seine vorherige Position im Portal-Team, Facebooks Smart-Videokommunikations-Tool, übernimmt das ehemalige Google-Mitglied Ryan Cairns. In seinen zwölf Jahren im Konzern war er unter anderem maßgeblich an der Entwicklung der Google Daydream sowie diversen AR-Projekten, wie ARCore beteiligt und leitete bereits verschiedene Teams.

Damit gehen die Umstrukturierungen im Konzern weiter. Nach dem Ausscheiden von Brendan Iribe und Gerüchten um einen möglichen Rift-Nachfolger dürfen wir gespannt sein, welchen Einfluss die zahlreichen Personalwechsel zukünftig auf das Unternehmen haben werden.

(Quellen: Upload VR | Twitter: Rafa Camargo)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei