VR Weekly VR Nerds BAM

Nach unserem Pimax-Spezial letzte Woche gibt es dieses Mal wieder eine ganz „normale“ Folge. Chris und Patrick führen durch die News, die wir in den letzten Tagen am spannendsten fanden. Das reicht vom Moonwalk-Schuh bis hin zu neuer Software für PSVR und PC-Brillen. Aber ein Thema stach deutlich heraus:  die am 15. November angekündigte SteamVR-Unterstützung für Microsofts Windows Mixed Reality Headsets. Sind die MR-Brillen damit eine starke Konkurrenz zur Oculus Rift und HTC Vive? Darf man mit über 2000 VR-Titel schon zuschlagen, oder sollte man lieber mit dem Kauf noch abwarten? Von uns gibt es da eine klare Empfehlungen.

Und es hat BAM gemacht – unser Spiel der Woche

Im Spiel der Woche wird geballert, was die Waffen hergeben. OK, es gibt auch Pfeil und Bogen und Granaten und noch mehr Tötungswerkzeuge. Bullets and More VR – abgekürzt BAM – ist zwar ein sehr günstiger Indie-Titel, der nicht die grafische Qualität eines PUBG erreicht. Doch wer in VR unterwegs ist und auf das Battle-Royal-Spielprinzip steht, kann viele vergnügliche Stunden mit BAM verbringen.

Der Titel des deutschen Entwicklers bietet zudem etliche weitere Modi und sorgt damit für Langzeitmotivation. Was Chris und Patrick als alte Haudegen an dem Spiel noch so schätzen, verraten sie im Video. Für 15 Euro ist man dabei, BAM steht über Steam für die Oculus Rift und HTC Vive bereit und feierte am 2. November sein fünfzigstes Update.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei