Ghostbusters VR

Verschiedene Konzerne bieten Accelerator-Programme an, um jungen Startups und kleineren Unternehmen unter die Arme zu greifen und gemeinsam neue Innovationen zu schaffen. Dazu zählen auch HTC und Disney. Letztere wählen jedes Jahr einige wenige Firmen aus, um sie in ihr eigenes Accelerator-Programm zu integrieren. Die diesjährigen Auserwählten sind zwei bekannte Namen aus der VR-Industrie.

The Void und Epic Games zukünftig bei Disney

Die Teilnahme an Disneys Accelerator-Programm bietet diverse Vorteile: Die beteiligten Unternehmen erhalten nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch Support der Experten des Multikonzerns bei neuen Innovationen und Technologien. Doch auch die Veröffentlichung von Produkten innerhalb des Disney-Universums ist möglich. Entsprechend begehrt sind die Plätze innerhalb des Programms bei Unternehmen. Um diese zu verteilen, werden jährlich einige Unternehmen ausgewählt. Dieses Jahr waren die Teilnehmer: Ambidio, Axiomatic, Brit+Co, Epic Games, Hoodline, Kahoot!, ProductionPro, Reply Yes, Samba TV, Savioke und The Void.

Auserwählt wurden letztendlich The Void und Epic Games.

The Void ist bekannt durch Einrichtungen mit VR-Erfahrungen, welche weltweit in diversen Städten installiert sind. So gibt es bereits Erlebnisparks in New York, London, Dubai und bald auch in Kanada. Die bekannteste Attraktion ist die Ghostbusters VR-Erfahrung.

Ghostbusters Dimension The Void

Das zweite Unternehmen ist Epic Games, die Schaffer der Unreal Engine, welche von unzähligen Enwicklern für VR-Spiele und herkömmliche Games verwendet wird. Außerdem entwickelte das Unternehmen erfolgreiche VR-Titel wie Robo Recall für die Oculus Rift und arbeitet an unterschiedlichen AR-Technologien.

Robo-Recall-Star-Wars-Mod

Durch die Kooperation der Unternehmen mit Disney könnten wir also zukünftig The Void VR-Erfahrungen mit Disney-Inhalten erleben. So könnte es The Void Erlebnisse im Star Wars-Universum geben, die uns in die Schlacht gegen das Imperium führen oder in die Rolle eines Jedis schlüpfen lassen. Auch eine offizielle Unterstützung des Robo Recall: Star Wars Mods wäre denkbar. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und wir sind gespannt, was die Zusammenarbeit für die VR-Industrie mit sich bringt.

(Quellen: UploadVR | Disney Accelerator)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei