Valve Knuckles VR Controller

Nachdem HTC im Frühjahr 2018 zuerst das verbesserte Headset Vive Pro auf den Markt bringen will, soll das Set mit den SteamTrackern 2.0 und neuen Controllern später im Jahr folgen. Nun hat HTC darüber informiert, dass es sich um überarbeitete Vive Wands der aktuellen Generation handeln wird. Die Knuckles Controller von Valve rücken damit in weite Ferne.

Vive Pro: Vorerst keine Knuckles

Bereits seit Juni letzten Jahres dürfen Entwickler mit den Knuckles Controllern von Valve spielen, Ready for Primetime sind sie aber offensichtlich noch nicht. Stattdessen wird HTC den „alten“ Controller Vive Wand in einer neuen Generation für die Vive Pro ausliefern. Gegenüber Road To VR verrät der chinesische Hersteller, dass die neunen Vive Wand ein aufgefrischtes Design erhalten sollen. Eine naheliegende technische Änderung wird die Unterstützung des SteamVR Tracking 2.0 sein. Das neue Tracking ermöglicht die Nutzung von bis zu vier Sensoren, um eine Spielfläche von maximal 100 qm zu erfassen.

In Stein gemeißelt ist die Entscheidung von HTC aber wohl nicht – letztlich kommt es auf Valve an, wann das Unternehmen die Knuckles Controller offiziell einführt und anderen Herstellern die Produktion ermöglicht. Über die Gründe, warum die neuen Controller noch nicht fertig sind, lässt sich derzeit nur spekulieren. Ebenso unklar ist, ob Valve mit den Knuckles vielleicht sogar einen neuen Standard schaffen will.

(Quelle: Road To VR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei