Virtual Reality Porn

Häufig wird behauptet, die Porno-Industrie würde Virtual Reality zum Erfolg verhelfen. Tatsächlich ist es aber so, dass Virtual Reality eher die Porno-Industrie zu neuen Ufern führen könnte. Heutzutage sind nur noch wenige Menschen bereit für Porno-Inhalte Geld auszugeben. Hochwertige VR-Videos sind jedoch so groß, dass ein Streaming häufig keine sinnvolle Option ist und somit bleibt nur der Download von den Portalen der Anbieter. Ist VR-Porn also ein lohnendes Geschäft?

Virtual Reality Porn in der Gegenwart

Auf der “Eurowebtainment”-Konferenz kamen verschiedene Unternehmen zusammen, die mehr oder weniger mit der Porno-Industrie in Verbindung stehen. So waren hier nicht nur direkte Anbieter von Content vertreten, sondern auch Unternehmen, die mit Mail-Adressen handeln, die Zahlungen abwickeln oder als Inkasso-Dienstleister agieren.

Virtual-Reality-Porn ist in aller Munde, doch davon spürte man auf dem Event weniger, als wir vermutet hätten. Zwar gab es eine kleine Vortragsrunde zum Thema und eine anschließende Diskussion, doch ein echter Hype war noch nicht vorhanden. Vielmehr wurde der Eindruck erweckt, als sei Virtual Reality nur eine Zwischenstufe zur perfekten Porno-Erfahrung. Ähnlich wie auch der Gaming-Bereich träumt die Porno-Industrie davon, die dargestellten Szenen direkt in euer Wohnzimmer zu bringen. Doch vielleicht ist dies auch schon mit aktuellen VR-Brillen in einem gewissen Maße möglich?

Wir haben uns mit Stefan Geisler getroffen, welcher 180-Grad-Videos für den Anbieter RealityLovers produziert. Laut Geisler seien 3D-180-Grad-Videos aktuell die beste Möglichkeit, um Pornos in VR darzustellen. Aktuell gäbe es keine 360-Grad-Kamera, die den Ansprüchen der Produzenten gerecht werde. Auch bei den 180-Grad-Videos setze man zwar auf verfügbares Equipment, welches jedoch stark modifiziert wurde. Laut Geisler sei ein solches System in der Szene auch aktueller Standard, denn man wolle lieber ein schönes Bild vor dem User erzeugen, als ein mittelmäßiges Bild, welches den Nutzer komplett umschließt.

Stefan GeisslerUm eine höhere Intimität zu erreichen, experimentiert das Unternehmen aktuell auch mit 180-Grad-Aufnahmen, die vor einem Greenscreen aufgezeichnet werden. Anschließend kann der User sich den gewünschten Hintergrund selbst auswählen und auch eigene 360-Grad-Fotos verwenden. Der Nutzer kann den Darsteller oder die Darstellerin also direkt in seine gewünschte Umgebung holen und so entsteht die Illusion, als sei man in einer vollständigen 360-Grad-Szene. Ein ähnliches Prinzip ist uns auch von NOYS VR bekannt. Hierbei wird ein Musiker in einem Greenscreen gefilmt und anschließend auf eine virtuelle Bühne gestellt. Es wird also eine reale Person in eine Umgebung gesetzt, in der sich der VR-Nutzer frei bewegen kann. Live-Sex-Shows in VR? Denkbar.

Außerdem möchte RealityLovers einen Mehrwert bieten und stellt aktuelle VR-Aufnahmen in zwei verschiedenen Versionen zur Verfügung. So gibt es eine POV-Version und eine Beobachter-Version. Dies hat den Vorteil, dass sich der Betrachter nicht mit den Darstellern identifizieren muss, sondern das Treiben auch einfach beobachten kann. Viele Menschen erleben wohl eine schlechtere Immersion, wenn der Darsteller der POV-Version nicht zur eigenen Erscheinung passt.

Ein sehr großes Problem der Porno-Industrie scheint aktuell zu sein, dass keine entsprechenden Player mit pornografischen Inhalten für iOS oder Android in den entsprechenden Stores bereitgestellt werden dürfen. Somit bleibt vielen Usern der Zugriff auf hochwertige VR-Inhalte mit dem Smartphone verwehrt.

Virtual Reality Porn in der Zukunft

Virtual Reality Porn

Was während des Vortrags und während des Gespräches mit Geisler deutlich wurde, ist die Tatsache, dass die Technologie noch nicht so weit ist, um bereits heute eine komplett immersive Erfahrung zu bieten. Deshalb sei man auch sehr interessiert an volumetrischen Videos, die es dem Nutzer ermöglichen, sich in der gezeigten Szene etwas zu bewegen.

Dennoch scheint die Ausrichtung klar: Augmented Reality Porn bzw. Mixed Reality Porn könnte die Industrie stärker verändern als die aktuelle Virtual-Reality-Technologie. Durch die Hologramme im eigenen Wohnzimmer wird eine viel intimere Situation ermöglicht und mit entsprechendem Zubehör könnte auch das passende Feedback geliefert werden.

Doch wenn wir Live-Hologramme und Zubehör benutzen, welches eine Synchronisierung des Feedbacks ermöglicht, sprechen wir dann noch von Porn oder befinden wir uns dann in irgendwelchen Spähren zwischen Porn und käuflichem Sex?

Ob sich Feedback-Systeme für Sex in VR oder MR jedoch durchsetzen werden, ist fraglich. Immerhin ist ein solches Zubehör nur eine Nische in einer weiteren Nische und deshalb sind hier aktuell auch keine großen Gewinne zu erzielen.

Disclaimer: Eurowebtainment hat den Autor zur Konferenz eingeladen und die Reisekosten übernommen.

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
restore desktop icons in windows 10 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
restore desktop icons in windows 10
Gast

I would like to read this website because it is a great place for finding a answers from how to add new apps in our desktop, guys anyone can manage our desktop icon after using there given instruction. so keep up to visit there homepage.