Tower Tag auf Steam

360 Grad Livestreams sind häufig aufwendig, extrem teuer oder nur sehr schwer in einer guten Qualität umsetzbar. Dies möchte VideoStitch ändern und bietet aktuell die Orah 4i all-in-one 4K Kamera zur Vorbestellung an. Die Kamera mit 4 Linsen soll im Sommer ausgeliefert werden. Die Orah von VideoStitch wurde speziell für VR-Headsets entwickelt und zeigt sich im Trailer als super einfaches System, das nur auf ein Stativ gesetzt werden muss, einen Stecker eingesteckt bekommt und anschließend mit der Übertragung beginnt.

Orah von VideoStitch

system-1

Orah von VideoStitch mit Stitching Box

VideoStitch ist nicht völlig neu und unerfahren im Bereich VR. Mit der eigenen VideoStitching Software, bietet das Unternehmen eine Lösung zum Stitchen (Zusammenfügen der Bilder) und Produzieren von 360 Grad Videos. Der Preis der Orah von VideoStitch ist mit knapp 1.800 US-Dollar auf den ersten Blick ein Schäppchen, im Vergleich zu Systemen mit 6 GoPro Kameras und ähnliche Konstruktionen aber nachvollziehbar. Aktuell ist der Preis auch rabattiert. Später möchte das Unternehmen wohl 3.595 US-Dollar von den Käufern haben.

Die Orah Kamera streamt das Livebild mit einer Auflösung von 4K mit 30 FPS und benötigt dafür laut Entwickler nur einen Knopfdruck. Natürlich kann das Video auch auf einer SD-Karte gespeichert werden, wenn man keinen Livestream vornehmen möchte. Als Bildsensor kommt der Sony EXMOR in Verbindung mit 4 Fisheye Linsen (f2.0 fisheye 8-Layer MC Glass) zum Einsatz. Die Stromversorgung der Kamera erfolgt über POE (Power over Ethernet) von der Live Processing Unit.

Die Live Processing Unit (Stitching Box), welche für die Liveübertragung nötig ist, benötigt  eine 110 / 220V Stromversorgung und kann theoretisch 100 Meter entfernt aufgestellt werden. Somit kann die Box im Backstagebereich verweilen.

 

[Quelle: VideoStitch, VRScout]
0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] können. Damit setzt Panasonic eine neue Benchmark für 360°-Live-Streaming. Zum Vergleich: Die Orah 4i schafft bei identischer Auflösung ein 360°-Video lediglich mit einer Verzögerung von 10 […]