A-Fishermans-Tale-Oculus-Rift-HTC-Vive-PlayStation-VR-PSVR-Windows-VR

[Update]:

A Fisherman’s Tale ist ab sofort für 14,99 Euro für PlayStation VR (PSVR) im PlayStation Store erhältlich. Die PC-Version für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen auf Steam sowie im Oculus Store soll ebenso heute folgen.

Was euch darin erwartet, erfahrt ihr hier in unserem Test.

[Update vom 17. Dezember 2018]:

Entwicklerstudio Vertigo Games, Innerspace und Arte veröffentlichen einen offiziellen Release-Termin für A Fisherman’s Tale. Entsprechend erscheint der VR-Titel am 22. Januar 2019 für sämtliche VR-Plattformen. Zusätzlich gibt ein neuer 360-Grad-Trailer Einblicke in das kommende Spiel:

[Originalartikel vom 29. November 2018]:

Das VR-Puzzle-Abenteuer A Fisherman’s Tale von Vertigo Games, Innerspace und Arte sollte ursprünglich noch in diesem Jahr für PC-Brillen und PlayStation VR (PSVR) erscheinen. Nun gibt es Neuigkeiten vonseiten der Entwickler, denn die Veröffentlichung des VR-Titels verschiebt sich auf Januar 2019. Als kleines Trostpflaster gibt es dafür einen neuen Gameplay-Trailer, um die Wartezeit etwas zu verkürzen.

A Fisherman’s Tale – Release im Januar 2019 für Oculus Rift, HTC Vive, Windows-VR-Brillen und PlayStation VR (PSVR)

In A Fisherman’s Tale taucht ihr in ein surreales Abenteuer mit einem innovativen Gameplay-Konzept ein: Ihr spielt im Koop-Modus mit euch selbst. Das bedeutet, dass ihr unterschiedliche Rätsel und Aufgaben löst, indem ihr aus verschiedenen Perspektiven agiert und dabei in diverse Multiversen eintaucht. So agiert ihr entweder als Miniaturversion eurer selbst, in einem Puppenmodell eurer Umgebung, oder als ausgewachsene Variante. Der Realitätsbegriff wird hier nicht ganz so genau genommen, viel mehr steht eine märchenhafte Geschichte im Mittelpunkt.

In der Rolle der Anglerpuppe Bob müsst ihr eure vertraute Hütte verlassen, denn ein anrückender Sturm steuert bedrohlich auf euren bisher sicheren Unterschlupf zu. Deshalb gilt es zügig das Leuchtfeuer in der Spitze des Leuchtturms zu entzünden, um auch die Außenwelt vor der Gefahr zu warnen. Da ihr bisher jedoch keine Erfahrung außerhalb eurer eigenen vier Wände sammeln konntet, gestaltet sich die Reise zu einem spannenden Abenteuer mit vielen unerwarteten Wendungen.

A-Fishermans-Tale-Oculus-Rift-HTC-Vive-PlayStation-VR-PSVR-Windows-VR

Die Gesetze der Physik spielen dabei keine Rolle mehr und entsprechend dürft ihr mit einer Vielzahl an Gegenständen interagieren und diese auf ganz eigene Art kombinieren, um innerhalb der Geschichte voranzuschreiten.

A Fisherman’s Tale soll im Januar 2019 für Oculus Rift, HTC Vive, Windows-VR-Brillen auf Steam und PlayStation VR (PSVR) im PlayStation Store erscheinen.

(Quellen: Road to VR | Video: VertigoGames YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei