Stay-Silent-HTC-Vive

Entwicklerstudio NetEase arbeitet derzeit an einem neuen VR-Projekt namens Stay Silent für PC-Brillen. Der Sci-Fi-Western-Shooter kombiniert klassische Western-Elemente mit futuristischen Laserwaffen, Außerirdischen und deren hochkomplexe Technologie. So könnt ihr im Multiplayer auf gemeinsame Alienjagd ziehen oder euch einen Mexican standoff liefern. Ab morgen dem 24. Januar 2019 startet die erste kostenlose Betaphase für den kommenden VR-Titel. Derzeit soll der Shooter allerdings nur mit der HTC Vive kompatibel sein.

Stay Silent – Sci-Fi-Western-Shooter für HTC Vive startet am 24. Januar in die Betaphase

Mit Stay Silent bringen die chinesischen Entwickler von NetEase (bekannt für das kommende Open-World-RPG Nostos) das Western-Genre in die VR. Zumindest in abgewandelter Form, denn innerhalb des neuen VR-Projekts werden die klassischen Revolverhelden kurzerhand Sci-Fi-Elementen ausgesetzt. Entsprechend wird der Wilde Westen um Aliens, Laserwaffen und futuristischer Alientechnologie erweitert, was stark an das Setting des Actionfilms Cowboys & Aliens (2011) erinnert.

So schlüpft ihr als Spieler in die Rolle des örtlichen Sheriffs, der einer unerwarteten Aufgabe ausgesetzt wird: Gerüchten zufolge wird euer Heimatort von brutalen Außerirdischen heimgesucht, weshalb ihr mit der Investigation betraut werdet. Deshalb begebt ihr euch an die Stadtgrenzen, um den Aliensichtungen nachzugehen und bekämpft die unerwünschten Eindringlinge. Diese machen euch allerdings mit ihrer fortschrittlichen Technologie, Laserwaffen und Stealth-Geräten das Leben schwer, doch schafft ihr es die Invasoren zu erledigen, dürft ihr die hochmodernen Waffen selbst verwenden. Insgesamt sollen zehn verschiedene klassische Schießeisen sowie diverse Alienwaffen und -Geräte zur Auswahl stehen.

Beim Schleichen solltet ihr auf das Mondlicht achten, denn dieses gibt eure Bewegungen preis. Und um dem namensgebenden Titel gerecht zu werden, wird ebenso das Mikrofon ins Gameplay eingebunden. So verraten eure Geräusche sowie eure Stimme eure aktuelle Position. Der VR-Titel soll sich dabei auf Online-Multiplayer-Gefechte fokussieren und euch erlauben in Egoperspektive gemeinsam auf Alienjagd zu ziehen. Zusätzlich sollen weitere Spielmodi wie Solospieler-Kampagne, Coop-Missionen und PvP-Optionen integriert werden.

Ab morgen startet die offizielle Betaphase des Spiels, welche euch erlaubt im Zeitraum vom 24. bis 29. Januar in den Sci-Fi-Western einzutauchen. Zu Testzwecken wird hier jedoch zunächst lediglich der Eins-gegen-Eins-Kampf möglich sein. Außerdem wird derzeit von offizieller Seite nur Support für HTC Vive gewährleistet, zukünftig sollen andere VR-Brillen, wie Oculus Rift und PlayStation VR (PSVR) unterstützt werden.

Anmeldungen zur Beta können heute noch im offiziellen Discord-Server abgegeben werden.

(Quellen: Upload VR | VR Focus)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei