Star Wars Secrets Of The Empires

[Update] The Void hat damit begonnen, Tickets für die VR-Erfahrung Star Wars: Secrets of the Empire VR zu verkaufen. In Florida geht es am 16. Dezember los, in Kalifornien erst am 5. Januar 2018. Für die 30-minütige Erfahrung veranschlagt der Arcade-Betreiber knapp 30 US-Dollar. Im Rahmen des Vorverkaufs hat The Void zudem einen neuen Trailer veröffentlicht, der Lust auf das VR-Erlebnis machen soll.

Originalmeldung:
Das auf VR-Erfahrungen spezialisierte Unternehmen The Void kündigt an, den Titel Star Wars: Secrets of the Empire VR zu entwickeln. Dabei arbeiten die Ghostbusters-VR-Macher mit Disney, Lucasfilms und ILMxLAB zusammen. Noch in diesem Jahr soll die Star-Wars-Erfahrung in zwei Disney-Einkaufszentren zu bewundern sein.

Star Wars: Secrets of the Empire VR: Hyper-Reality für Krieg der Sterne

Mit Ghostbusters: Dimension hat The Void bereits gezeigt, was in VR möglich ist. Dafür nutzt das Unternehmen nicht nur Rucksack-PCs sowie angepasste und modifizierte VR-Hardware, sondern baute beispielsweise für Ghostbusters: Dimension ein ganzes Appartement nach. Das ermöglicht Spielern in der virtuellen Welt, mit realen Gegenständen zu interagieren und beispielsweise auf einem Sofa Platz zu nehmen. Man darf also von der Erfahrung Star Wars: Secrets of the Empire VR, die The Void derzeit zusammen mit Disney, Lucasfilms und ILMxLAB entwickelt, einiges erwarten.

Star Wars Secrets Of The Empires

The Void selbst bezeichnet seine Produktionen wie Ghostbusters und Star Wars als Hyper-Reality-Erfahrung. Besucher der neuen Erfahrung will man direkt in das Star-Wars-Universum entführen, wo sie sich frei bewegen und mit Freunden, der Familie und mit virtuellen Charakteren aus Star Wars interagieren können. Noch diese Jahr zur amerikanischen Weihnachts-Ferienzeit, die Ende November beginnt, soll die Erfahrung in zwei Einkaufszentren eröffnen: In Downtown Disney im Disneyland Resort und Disney Springs im Walt Disney World Resort. Viel mehr Details verrät der Blogbeitrag von The Void noch nicht und es ist derzeit noch unklar, ob die Erfahrungen des Unternehmens in naher Zukunft den Sprung über den großen Teich schaffen. Freuen würden wir uns darüber.

(Quelle: The Void)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei