Star Wras: Jedi Challenge Lenovo

Der kürzlich vergangene 4. Mai ist Star-Wars-Tag (May the 4th be with you), das ist auch an Lenovo nicht vorbeigegangen. Das Set Star Wars: Jedi Challenge mit Lichtschwert-Attrappe und AR-Halterung für Smartphones erhält mit einem Update eine deutliche Aufwertung: Ab sofort darf man auch zu zweit die Laserklingen kreuzen. Allerdings hat die Sache einen Haken.

Star Wars: Jedi Challenge mit Duell-Modus

Gegen virtuelle Gegner anzutreten mag kurze Zeit Spaß machen, besser ist es aber, gegen einen Menschen aus Fleisch und Blut anzutreten. Mit einem Update liefert Lenovo genau diese Funktion für sein AR-Kit Star Wars: Jedi Challenge nach. Der Pferdefuß: Da es sich um einen lokalen Multiplayerkampf handelt, muss man jemanden in der Umgebung finden, der ebenfalls das Set besitzt. Das ist zwar inzwischen offiziell von 300 Euro auf 200 Euro gesunken, allerdings ist das immer noch viel Geld.

In unserem Test hinterließ gerade der damalige Preis einen bitteren Nachgeschmack, denn  kurzfristig Spaß machten die drei AR-Titel Strategischer Kampf, Challenge und Holoschach schon. Zumindest Holoschach ist unter der englischen Bezeichnung HoloChess auch ohne Hardware von Lenovo spielbar und vor kurzer Zeit kostenlos für iOS erschienen. Dabei nutzt die App das ARKit von Apple. Wer die Lichtschwerter schwingen will, muss zum Set kaufen, das derzeit beispielsweise bei Amazon für 200 Euro zu haben ist.

(Via The Verge)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei