RED Hydrogen

Das Unternehmen RED ist euch eventuell ein Begriff, wenn ihr irgendwas mit Medien macht. Die Kameras des Herstellers sind nicht gerade ein Schnäppchen, doch sie sind für ihre Modularität und hohe Qualität berühmt. Nun möchte RED ein Smartphone produzieren, welches Hologramme anzeigen kann, ohne auf eine Brille zurückgreifen zu müssen.

RED Hydrogen One

Laut den Entwicklern ist das Hydrogen One die erste Maschine für holografische Medien. Das Display hat eine Größe von 5,7 Zoll und ein nahtloser Wechsel zwischen klassischen 2D-Inhalten und Hologrammen soll jederzeit möglich sein. Welche optische Qualität und Größe die Hologramme erreichen, wird derzeit noch nicht gezeigt.

Aktuell ist allgemein nicht viel über die Funktionsweise und Wertigkeit der Darstellung bekannt. Gegenüber Forbes sagen die Entwickler aber, dass sie nicht an eine Zukunft von VR und AR glauben, solange diese Technologie auf Brillen setzen soll. Laut RED wolle niemand gerne mit einer Brille auf der Nase zocken.

Derzeit wird das Hydrogen One in zwei Versionen angeboten. Aus Alumnium kostet das gute Stück 1.195 US-Dollar und aus Titanium 1.595 US-Dollar. Sicherlich kein Schnäppchen, doch für Schnäppchen ist RED auch nicht bekannt. Die Auslieferung der Smartphones wird aber erst im ersten Quartal 2018 beginnen.

Was denkt ihr? Wird das Holodeck von einem Smartphone kommen?

(Quelle: RED)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
SMAT Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SMAT
Gast
SMAT

Spannend. Aber irgendwie zu gut um wahr zu sein. Vor allem bei dem angekündigten Preis. Kleine Prognose: Q1 2018 wird nicht eingehalten :p