project-cars-pagani-edition-vr

Die Rennfahrtsimulation Project Cars – Game of the Year Edition von Entwicklerstudio Slightly Mad Studios ist dieses Wochenende vom 10. Mai bis zum 14. Mai kostenlos im Oculus Store für Oculus Rift erhältlich. Der VR-Titel bietet mehr als 120 individualisierbare Fahrzeugmodelle zur Auswahl sowie verschiedene Rennstrecken, Singleplayer- und Multiplayer-Spielmodi und Kompatibilität für Peripheriegeräte für ein authentisches Fahrerlebnis.

Project Cars – Dieses Wochenende kostenlos mit Oculus Rift spielbar

In Project Cars (2015) dürfen Spieler ihre Fähigkeiten hinter dem virtuellen Lenkrad auf 36 unterschiedlichen Fahrstrecken unter Beweis stellen. In verschiedenen Fahrzeugen können Spieler entweder online in kompetitiven Fahrten gegeneinander antreten oder in Geschwindigkeitstrennen gegen die Zeit einen Platz auf dem Leaderboard erkämpfen. Zudem kommen auch Solospieler dank eines Karrieremodus gegen KI-Gegner auf ihre Kosten.

Mit einem selbst erstellten Fahrer könnt ihr aus einer großen Auswahl aus bekannten Motorsportwagen wählen. Der VR-Titel bietet mehr als 120 verschiedene Fahrzeugmodelle sowie über 100 Track-Layouts zur Auswahl, sodass jeder Freizeitrennsportler einen fahrbaren Untersatz nach seinem Geschmack findet. Zusätzlich sorgen dynamische Wetterverhältnisse, Tag- und Nachtwechsel sowie Boxenstopps und Tuning-Möglichkeiten für ein authentischeres Spielerlebnis. Zur Steuerung unterstützt das Spiel neben Gamepad und Kombination aus Maus und Tastatur ebenso Peripheriegeräte, wie Lenkräder und Pedale.

Die bereitgestellte Version aus dem Oculus Store ist jedoch nicht mit anderen Retail-Versionen aus digitalen Stores, wie beispielsweise Steam oder physischen Versionen kompatibel. Entsprechend trefft ihr während der kostenlosen Spielperiode nur auf andere Rift-Spieler.

Project Cars – Game of the Year Edition ist vom 10. Mai bis zum 14. Mai kostenlos im Oculus Store für Oculus Rift erhältlich. Zum Download der kostenlosen Version benötigt ihr die Oculus-Desktop-App. Zudem steht die Rift-Version derzeit zum reduzierten Preis von knapp 20 Euro im Oculus Store zur Verfügung.

(Quellen: Road to VR | Slightly Mad Studios | Video: Project Cars Youtube)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Ole Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ole
Mitglied

Ich habe mal Project Cars 2 mit Vive und einem high-end Lenkrand gespielt. Das ist schon eine recht abgefahrene Geschichte und sauschwer. Leider war es noch recht mühsam, die Spielerposition im Auto einzurichten und die Framerate war auch zu niedrig. Trotzdem erstaunlich gut für einen Port