Pokemon-AR-Mobile-ARCore-ARKit-Fanproject

Pokémon Go begeisterte zur Veröffentlichung vor zwei Jahren weltweit Fans des Franchises rund um die knuddeligen Taschenmonster. Eine der größten Schwächen des AR-Spiels bestand jedoch in der fehlenden Tiefe des Gameplays, sowie der nicht vorhandenen Möglichkeit gegen andere Trainer in Player-vs-Player-Duellen anzutreten. Entsprechend flachte der Hype ab und die Spielerschaft reduzierte sich stetig. Einer Gruppe talentierter Jungentwickler störte dieser Umstand. Das Team stellte darauf kürzlich eine beeindruckende Pokémon-AR-Erfahrung vor, die sich dem größten Nachteil von Pokémon Go stellt. Die inoffizielle AR-Erfahrung ermöglicht plattformunabhängige Multiplayer-AR-Kämpfe gegen andere Spieler inspiriert durch das Gameplay der Videospiele.

Studentische Entwickler präsentieren AR-Pokémon-Duelle gegen andere Spieler

Eine talentierte Gruppe bestehend aus studentischen Entwicklern und Designern stellt in einem Video ihre funktionierende AR-Erfahrung rund um Eins-gegen-Eins-Duelle mit den Taschenmonstern im Freien vor:

Die Duelle funktionieren ähnlich wie in den bekannten Videospielen: Mit einem Team bestehend aus fünf verschiedenen Pokémon treten die Kontrahenten in einem turnierähnelnden Wettkampfmodus gegeneinander an. Dafür können sie vorher die Reihenfolge ihrer Kämpfer bestimmen und diese nacheinander in den Kampf schicken.

Pokemon-AR-Mobile-ARCore-ARKit-Fanproject

Während des rundenbasierenden Duells wählen die Trainer eine aus vier verschiedenen, typusabhängigen Attacken aus, um die Lebenspunkte des Gegners zu reduzieren. Sobald eines der Kampfmonster besiegt wurde, tritt das nächste an seine Stelle, bis ein Team den Sieg für sich beanspruchen kann.

Die AR-Erfahrung setzt sowohl auf Apples ARKit wie auch auf Androids ARCore+ und bietet Support für die Nutzung auf beiden Plattformen. Damit dies funktioniert, setzen die Entwickler auf Bluetooth anstelle einer WiFi-Verbindung, wodurch das Problem einer dauerhaft bestehenden Internetverbindung gelöst wird. Innerhalb der Bluetooth-Suche können sich die beiden lokalen Spieler miteinander verbinden, um ihr Duell zu starten.

Das Fanprojekt befindet sich derzeit noch in der Entwicklungsphase. Da es sich bei dem Pokémon-Franchise um markenrechtlich geschützte Inhalte handelt, ist eine offizielle Veröffentlichung zum aktuellen Zeitpunkt allerdings fraglich.

(Quellen: VR Scout | Video: Bradley Treuherz Youtube)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Ole Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ole
Mitglied

Ziemlich cool, obwohl ich mit Pokémon so gar nichts anfangen kann. Aber genau das war, glaube ich, was sich Google und Apple von ihren Toolkit releases erwartet haben. Wenn die jetzt noch den GPS Teil fürs wilde-Pokémon Jagen einbauen ist das doch ein ziemlich anständiges Produkt!
Vielleicht tauschen sie einfach die Assets gegen ihre eigenen aus und können dann auch releasen…