Psychonauts In The Rhombus Of Ruin für PSVR erschienen

Ein Spiel zu verschieben gehört mittlerweile fast schon zum guten Ton in der Gaming-Branche. Auch Virtual Reality Inhalte spielen dieses Spiel gerne mit und die potentiellen Käufer sitzen enttäuscht vor ihre VR-Headsets. Wie die Entwickler von Double Fine nun mitteilen, wird wohl Psychonauts: In The Rhombus Of Ruin nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Ursprünglich sollte das Spiel im vierten Quartal 2016 auf den Markt kommen.

Psychonauts für PSVR wird auf 2017 verschoben

Die Entwickler wurden über Twitter gefragt, ob sich das Spiel verschieben werde. Daraufhin antwortete das Team, dass es sehr wahrscheinlich sei und dass sie mit Hochdruck an der Fertigstellung des Spiels arbeiten.

Somit ist zwar ein Release in diesem Jahr nicht komplett vom Tisch, doch wir sollten nicht von einer Veröffentlichung in den nächsten zwei Wochen ausgehen. Außerdem gibt das Unternehmen bekannt, dass auch Gang Beasts von Boneloaf erst im nächsten Jahr auf der PlayStation 4 starten werde. Das Spiel wird aber auch nicht zum Start mit PSVR Support ausgestattet, doch dieser Support soll nachgereicht werden. Auf der Oculus Rift ist Gang Beats bereits seit einigen Monaten spielbar. Die VR Fassung auf dem PC kann aber nur online gespielt werden und der lokale Multiplayer-Modus ist in der VR Version nicht enthalten.

(Quelle: Twitter)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei