playstation vr, sony, vr

Erst kürzlich wurde im Rahmen der Tokyo Game Show 2015 der neue und feste Name, des ursprünglich als Codenamen Project Morpheus angekündigten VR-Headsets enthüllt. In einem aktuellen Interview äußerte sich Shuhei Yoshida, Chef von Sonys Worldwide Studios, erneut zur heiß-ersehnten Datenbrille. Yoshida machte deutlich, dass die Markteinführung von PlayStation VR als neue Plattform zu sehen ist und nicht als PS4-Zubehör verstanden werden soll. Auch zum in manchen Augen einfallslosen Namen “PlayStation VR” und dessen Assoziation mit den zu erwartenden Features konnte der PlayStation Boss etwas sagen.

Sony Boss Yoshida zum PlayStation VR Namen und Gran Turismo VR

Es ist wie eine Markteinführung einer komplett neuen Plattform und es ist ein gewaltiges Vorhaben, was super-aufregend ist”, erklärte Yoshida im Gespräch mit Eurogamer über die VR-Brille, welche genau wie eine eigene Konsolenplattform (wie PS Vita, oder PS4) mit einem eigenem Games-Lineup begleitet wird. Es sollen demnach beim Release der VR-Brille genügend PlayStation 4 Spiele und Apps zur Verfügung stehen, welche die Datenbrille unterstützen. Dies im Hinterkopf, scheint man die VR-Brille von Sony nicht zu einem “Peripheriegeräte-Preis” bekommen.

Auch wenn er keine konkreten Pläne zu einem Gran Turismo PS4-Launch mit Playstation VR Support sagen konnte, so ließ er uns wissen, dass er eine VR-Version der exklusiv für PlayStation erscheinenden Rennspielreihe sehr begrüßt. “Wenn Gran Turismo für die PS4 herauskommt, würde ich mich freuen, wenn das Spiel auch PlayStation VR Unterstützung erhält“.

Im Laufe des Interviews kam er auch auf den Namen PlayStation VR zu sprechen, der schlicht und ergreifend deutlich machen soll, was für Inhalte die Playstation Community Sonys VR-Headses erwarten kann: “Bei PlayStation sind wir immer auf Gaming fokussiert. Aber wir wissen, dass viele Nutzer, die PlayStation nicht zum Spielen benutzen, sondern zum Beispiel für reines Video-Entertainment oder Streaming… Aus diesem Grund nehmen wir dasselbe auch für die PlayStation VR Plattform  an”, machte Yoshida deutlich. “Die Leute kennen PlayStation als ein großartiges Entertainment-System, als ein Gaming-System und gleichermaßen als ein System zum Videos kucken. Weil VR so eine neue Sache ist, die viele Leute in dieser modernen Form zum ersten mal ausprobieren, wollten wir auf einen exotischen Namen verzichten, weil wir glauben, dass es besser ist, es mit der PlayStation-Marke zu verbinden, die die Leute als Entertainment-Produkt kennen.

Neuer VR Controller für PlayStation VR?

Währenddessen erspähten die gut informierten Insider bei What A Future ein vermeintliches zwei VR-Eingabegeräte, die Sony sich patentieren ließ. Somit würde es neben den bereits für das VR-System existierenden Dualshock 4 und PS Move Controllern zwei weitere neuartiger Motion-Controller erscheinen. Das erste Patent befasst sich mit einem “Gaming-Device with Volumetric Sensing”. Dies bezieht sich auf Hardware, die im Stande ist, die Hand des Nutzers mit Hilfe von Energie-Impulsgebern und Impuls-Empfängern (bspw. Ultraschall und Microfone oder Infrarotsender und Empfänger) zu erkennen. Indem die der Sender-Empfänger Datenstrom unterbrochen wird, kann ein genaues Abbild der Position der Hand gewonnen werden. Wenn man den Prozess nun schnell wiederholt, können diese Informationen auch  konstant abgerufen werden. Die eigne Hand wäre somit in der Virtuellen Realität zu sehen.

PlayStation Patent Motion Controller

Das zweite Patent, im Bild unten zu sehen, bezieht sich auf ein Paar Wearable Armbänder. In diesen sind Kameras, LEDs und weitere Sensoren integriert, die so ein Hand-Tracking möglich machen sollen. Auch wenn Sony Computer Entertainment die Patente bisher nicht weiter kommentierte, könnten diese dennoch ein Hinweis auf neuartige Motion Controller für die PlayStation VR Plattform sein.

PlayStation Patent Motion Controller

PlayStation VR ist für das erste Halbjahr 2016 angekündigt. Die Enthüllung des Termins und des Verkaufspreises erwarten wir voraussichtlich in den kommenden Monaten während der Paris Games Show sowie der PlayStation Experience und weiteren Sony/PlayStation Events.

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Sam Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sam
Gast
Sam

Falls Gran Turismo nicht für PS VR erscheint, hoffe ich ja noch auf Prjoect Cars.