Oculus Rift

Das Unternehmen Oculus VR LLC gibt seine Eigenständigkeit unter Facebook auf. Ab sofort bildet Oculus den festen Bestandteil der Facebook Technologies LLC, einem Tochterunternehmen von Facebook mit Fokus auf Hardware-bezogenen Themen.

Facebook Technologies LLC – Oculus und Portal bilden Tochterunternehmen

Oculus ist nun Teil der Facebook Technologies LLC. Die Untergruppierung bildet sich gemeinsam mit Portal, dem Video-Tool von Facebook. Das Account-System von Oculus bleibt allerdings vom Wechsel unbetroffen. Demnach ist weiterhin kein zusätzlicher Facebook-Account für die Nutzung von Oculus-VR-Brillen nötig.

In einem Statement beschreibt Facebook den Wechsel folgendermaßen:

Hierbei handelt es sich um eine Aktualisierung des rechtlichen Namens und entsprechend wird Oculus Teil der Abteilung von Facebook Technologies. Dies wird keine Änderungen oder Auswirkungen auf die Marke Oculus oder das Unternehmen selbst haben. Dieses Update sorgt lediglich für die Schaffung einer Rechtsperson zur Unterstützung mehrerer Facebook-Technologie- und Hardwareprodukte, einschließlich Portal und Oculus. Es trat im September vor dem Start von Portal in Kraft.”

Facebook

Image courtesy: Upload VR

Damit unterscheidet sich Oculus maßgeblich von Instagram und WhatsApp, welche weiterhin als unabhängige Rechtsträger innerhalb des Unternehmens fungieren. Als Bestandteil der Tochterdivision könnte die Oculus-Abteilung zukünftig allerdings strengeren Regulierungen unterliegen. Welchen Einfluss dies auf zukünftige AR- und VR-Produkte haben wird, bleibt abzuwarten.

Oculus wurde ursprünglich 2012 von Palmer Luckey, Brendan Iribe und Nate Mitchell gegründet. Sowohl Luckey wie auch Iribe haben das Unternehmen innerhalb der letzten Jahre verlassen.

(Quelle: Upload VR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei