Penn-and-Teller-VR-Gearbox-Software-Oculus-Rift-HTC-Vive-PlayStation-VR-PSVR

Auf der PAX East verkündete Entwicklerstudio Gearbox Software neben Borderlands 3 und der kostenlosen Veröffentlichung sämtlicher DLC’s für Borderlands 2 VR ebenso die Arbeit an einem neuen VR-Projekt. Demnach arbeitet das Studio derzeit mit dem amerikanischen Zauberkünstler- und Komiker-Duo Penn & Teller zusammen, um die VR-Erfahrung Penn and Teller VR: Frankly Unfair, Unkind, Unnecessary & Underhanded für PlayStation VR (PSVR), Oculus Rift und HTC Vive zu entwickeln. Der VR-Titel soll im Sommer 2019 erscheinen.

Penn and Teller VR – Gearbox Software entwickelt neuen VR-Titel für PlayStation VR (PSVR), Oculus Rift und HTC Vive

Mit Penn and Teller VR: Frankly Unfair, Unkind, Unnecessary & Underhanded erscheint ein neuer VR-Titel von Gearbox Software, um das magische Komikerduo Penn & Teller in die virtuellen Gefilde zu befördern. Informationen zum neuen VR-Spiel werden derzeit allerdings noch unter Verschluss gehalten, bekannt gemacht wurde, dass es für PlayStation VR (PSVR), Oculus Rift und HTC Vive erscheinen soll. Ob ein Release ebenso für Windows-VR-Brillen, Oculus Rift S oder Oculus Quest geplant ist, bleibt abzuwarten.

Für alle, die das Duo nicht kennen: Die beiden treten seit 1970 gemeinsam auf Bühnenshows auf, unter anderem in Las Vegas, und kombinieren Zaubertricks mit Comedy. Außerdem setzen sie diverse Medienprojekte um und fungieren dafür als Autoren und Schauspieler.

Penn-and-Teller-VR-Gearbox-Software-Oculus-Rift-HTC-Vive-PlayStation-VR-PSVR

Auch mit der VR-Technologie hat das Duo bereits Bekanntschaft gemacht. Gemeinsam mit Gearbox und Entwicklerstudio Dinosaur Games wurde der absurde VR-Titel Desert Bus VR veröffentlicht. Ursprünglich als Minispiel für den nie veröffentlichten Sega Mega-CD-Titel Penn & Teller’s Smoke and Mirrors geplant, wurde das Spiel kurzerhand als VR-Adaption für Oculus Rift und HTC Vive umgesetzt.

https://steamcdn-a.akamaihd.net/steam/apps/638110/ss_f0ccdd1666409ed371591e829472829122f5a19a.jpg?t=1513708518

Bei Steam wird das Spiel in der Kategorie “Psycho-Horror” gelistet und das hat einen guten Grund: Ziel von Desert Bus VR ist es acht Stunden von Arizona durch die Wüste nach Nevada zu fahren. Und das in einem fast leeren Bus. Kommt man dabei von der Straße ab oder übersieht ein Hindernis auf dem Asphalt, muss man in Echtzeit zurückfahren. Ein verrückter Ansatz, der mittlerweile Kultstatus erreicht hat.

Wir dürfen gespannt sein, ob das neue VR-Projekt in die Fußstapfen von Desert Bus VR tritt oder neue Ansätze verspricht.

(Quelle: VR Focus | Bilder: Penn & Teller Bio | Wikipedia)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments