VR-League-ESL-Oculus

Im letzten Jahr rief Oculus gemeinsam mit Intel und der ESL die VR-eSports-Liga ins Leben, in der professionelle Teams in den beiden VR-Titeln The Unspoken und Echo Arena bis zum Finale in Kattowitz gegeneinander antraten. Kürzlich verkündet Oculus die zweite Saison der VR-Liga in Kooperation mit der ESL, in der die Kontrahenten um ein Preisgeld in Höhe von 220.000 US-Dollar miteinander konkurrieren dürfen. Zusätzlich nehmen die Veranstalter insgesamt fünf weitere kompetitive VR-Spiele in die Liga auf und verändern das Turniersystem, um für mehr Flexibilität zu sorgen.

Zweite Saison der E-Sports-VR-Liga – Neues Turniersystem und fünf weitere VR-Titel

Die zweite Saison der VR-Liga startet am 18. Mai mit dem action-reichen Magierduell The Unspoken, indem die zauberaffinen Kontrahenten einen Monat lang gegeneinander antreten, um sich einen Platz an der Spitze der Liga zu sichern.

Bereits am 20. Mai folgen die Turniere für Echo Arena, in denen die Spieler in taktischen Drei-gegen-Drei-Duellen einen Monat lang in der Schwerelosigkeit um den Sieg kämpfen. Daraufhin beginnt am 4. Juni ebenfalls einen Monat lang erstmals die Rangliste für das rasante Rennspiel Sprint Vector. Auch der bisher unveröffentlichte VR-Shooter Echo Combat soll im späteren Verlauf des Jahres Teil der Turnierszene werden.

Echo Combat

Neben diesen VR-Titeln sollen zwei weitere bisher unbekannte Wettbewerbsspiele während der Monate Juli und August bekannt gegeben werden. Danach sollen nochmals drei weitere eSports-Spiele veröffentlicht werden. Zusätzlich findet vom 16. bis 17. Juni ein Einladungsturnier für die Community des Multiplayer-Shooters Onward aus der VR Master League statt, das gleichzeitig einem guten Zweck dienen soll: Die erzielten Gewinne sollen der Wohltätigkeitsorganisation Stack Up zugutekommen, einer Organisation zur Unterstützung von Kriegsveteranen durch Gaming.

Das diesjährige Finale der Liga soll nach fünf Monaten der Turnierphase auf der Oculus Connect 5 im Oktober 2018 stattfinden. Die Teilnehmer können dieses Jahr ein Preisgeld in Höhe von 220.000 US-Dollar gewinnen und partizipieren in einem flexibleren Turniersystem. Die Teilnahme ist auf der offiziellen Webseite der ESL möglich.

(Quellen: Upload VR | Oculus Blog | ESL VR | Video: VR League Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei