God-of-War-Kratos-PS4

Das neuste Action-Adventure God of War für PlayStation 4 begeistert Fans und Kritiker gleichermaßen mit seinem neuen Setting und der grundlegenden Veränderung des Protagonisten. Der blutdürstige Kratos schlüpft in die Vaterrolle und ist sichtlich gereift – ihm wurde quasi eine Seele verpasst. Bisher erhielt der exklusive PS4-Titel leider noch keine VR-Adaption, was den Reddit-User d_cay jedoch nicht davon abhielt, den ikonischen Protagonisten mit einigen Tricks trotzdem in die immersiven VR-Gefilde zu befördern.

God of War – Kratos in VR mit Foto-Modus und Photogrammetrie-Software

Sony selbst experimentierte bereits im Jahr 2014 mit einer Demoversion von God of War VR, in der man Kratos in First-Person-Perspektive durch die immersive Spielwelt führen konnte. Seitdem hielt man sich jedoch bedeckt über weitere VR-Experimente mit dem erfolgreichen Franchise.

Ein eifriges Fanprojekt des Reddit-Nutzers d_cay bringt mit einer innovativen Methode nun neuen Gesprächsstoff in das Thema, denn er überträgt den ehemals kampflustigen Protagonisten Kratos aus der God of War“-Reihe in die VR. Dafür nutzte der kreative Freund des Spiels den Ingame-Fotomodus, eine Software für Photogrammetrie sowie die Unity-Game-Engine.

Den kompletten Prozess beschreibt er in einem Youtube-Video:

Der Fotomodus des Spiels ermöglicht es, die Kameraperspektive in jede beliebige Richtung zu manipulieren und dadurch Aufnahmen von imposanten Spielinhalten in Form von Screenshots festzuhalten. D_cay fotografierte den Protagonisten damit aus sämtlichen Winkeln in mehr als hundert Bildern und importierte die Fotodateien in die Photogrammetrie-Software PhotoScan von Agisoft.

God-of-War-Kratos-PS4

Dort bearbeitete er die entstehenden Elemente und Kalkulationen, bis ein Rohabbild einer Cloud in Form des gewünschten Ergebnisses entstand. Dieses wurde zu einem Mesh zusammengeführt, mit Texturen aufgewertet und in Unity übertragen, um dort dem 3D-Modell von Kratos Leben einzuhauchen. In einer VR-Testszene mit einer Oculus Rift und Touch-Controllern begutachtete er daraufhin sein Ergebnis in der VR.

God-of-War-Kratos-PS4

Was haltet ihr von der kreativen Methode und welche weiteren ikonischen Helden könnte man damit noch in die VR übertragen?

(Quellen: Upload VR | Video: Let’s Read About It Youtube)

avatar
2 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
TomyiOleHenk Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Henk
Gast
Henk

So tolll ich Photogrammetrie für ‘echte’ Fotos finde und so witzig die Idee hier ist, es auch für ‘künstliche’ Fotos zu verwenden, erinnert mich das Ganze an mp3-Musik auf Tonband aufzunehmen und dann wieder zu digitalisieren – oder eine PDF auszudrucken, wieder einzuscannen und als PDF abzuspeichern 😉. Und ob hier auch eine Copyright-Verletzung vorliegt, würde ich nicht ausschließen.

Ole
Mitglied

Sehe ich auch so – Screenshots durch Photogrammetrie Software zu jagen scheint nicht so viel Sinn zu ergeben. Witziger wärs, sich selbst zu photogrammetrieren (hab ich schon mal gemacht und sieht ganz fürchterlich aus :D ) und ins Spiel zu bringen.

Tomyi
Mitglied

DAS WILL ICH AUCH HABEN !!! :)

Ole
Mitglied

Das sind ja alles Techniken, die man selber nachmachen kann. Und vielleicht findest Du sogar ne sinnvolle Anwendung – wer weiß?