Oculus-Education-Children-Hospital-Los-Angeles

Oculus arbeitet bereits seit letztem Jahr mit dem Children’s Hospital Los Angeles zusammen, indem das Unternehmen VR-Simulationen zu Ausbildungszwecken von Medizinstudent/innen und Krankenhauspersonal bereitstellt. Nun gibt es Neuigkeiten, denn die Pilotphase des Programms ist beendet und die Ergebnisse sprechen für sich: Die VR-Ausbildung ist dermaßen erfolgreich, dass die Methode nicht nur im Krankenhaus in Los Angeles dauerhaft in Einsatz tritt, sondern auf insgesamt 11 weitere medizinische Institutionen ausgeweitet wird.

Oculus – Medizinische VR-Ausbildung dauerhaft etabliert und auf weitere Einrichtungen ausgeweitet

Seit 2017 ist die VR-Ausbildung im Kinderkrankenhaus in Los Angeles in Einsatz. Die virtuelle Simulation für medizinisches Fachpersonal und Student/innen ermöglicht das Sammeln von Praxiserfahrung in Notfallsituationen und die Weiterentwicklung der theoretischen und praktischen Kenntnisse. Nebenbei ist das Programm dank der geringen Ressourcenkosten extrem effizient in der Anwendung. Die VR-Erfahrung basiert auf Unity und wurde von AiSolve in Zusammenarbeit mit BioflightVR entwickelt.

Diverse Studien wurden innerhalb des Testzeitraums erstellt, welche die Effektivität und Nützlichkeit der VR-Ausbildung untersuchten. Nun gibt es diesbezüglich Neuigkeiten, denn die innovative Methode ist mehr als erfolgreich. So erfolgreich, dass das Krankenhaus in Los Angeles es nun dauerhaft als zusätzliche Ausbildungsmethode verwendet.

Oculus-Education-Children-Hospital-Los-Angeles

Auch Oculus ist begeistert und erweitert das Programm auf 11 weitere Krankenhäuser innerhalb der USA. Zusätzlich werden Oculus-Go-Brillen verteilt, um die Simulation noch besser zu ermöglichen.

Dr. Josh Sherman, Leiter des Forschungsprojekts, erkennt die Vorteile der neuen mobilen VR-Brillen:

In vielen ambulanten Einrichtungen fehlt es an Platz und Übungs- sowie Trainingsräumen, um den Ernstfall zu erproben. Mit der Nutzung der Oculus Go für unsere VR-Module können wir unabhängig davon, überall üben ohne zusätzliche Finanzierung.”

Die bisherigen VR-Erfahrungen fokussierten sich auf das Training von Reanimationsverfahren von Kleinkindern. Die zukünftigen Module sollen nun auf weitere Einsatzgebiete erweitert werden, um ein Universaltraining in diversen medizinischen Notfallsituationen bereitzustellen.

Oculus-Education-Children-Hospital-Los-Angeles

Die VR-Ausbildung hilft somit in kritischen Situationen Erfahrung zu sammeln, die sonst unmöglich zugänglich wäre. Dadurch können Ärzte und Fachangestellte auf gelernte Routinen zurückgreifen und dadurch womöglich Leben retten. Die Virtual Reality ermöglicht dank des immersiven Lernumfelds eine authentische Notfallausbildung, die ab sofort fortwährend weiterentwickelt wird.

(Quellen: Oculus | Video: Oculus YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei