Oculus Rift

Im Zuge der Oculus Connect 5 wurde bekannt gegeben, dass die mobile Oculus-App für iOS und Android ab sofort ebenso die Oculus Rift unterstützt. Zudem verlässt die System-Software Core 2.0 offiziell die Betaphase. Damit erscheinen die neuen Versionen von Oculus Home und Oculus Dash Anfang Oktober.

Oculus Connect 5 – Oculus-Mobile-App unterstützt Oculus Rift

Oculus sorgt zukünftig für eine bessere Vernetzung seiner Software. Auf der OC5 gab das Unternehmen ein Update mit integriertem Rift-Support für die mobile App für iOS und Android bekannt. Dadurch ist es nun möglich auch ohne PC über das Smartphone mit Freunden aus der Desktop-App zu chatten, Neuigkeiten zu verfolgen oder den Shop zu durchsuchen. Auch der Einkauf sowie die Installation von Spielen für den Computer sind nun unterwegs möglich.

Die neue App ist kostenlos für iOS und Android in den entsprechenden Stores erhältlich.

Oculus Connect 5 – Core 2.0 verlässt Beta-Phase: Oculus Home und Oculus Dash erscheinen Anfang Oktober

Ebenso wurde verkündet, dass die Betaphase der Core-2.0-Software abgeschlossen wurde. Die neue Version ist ab sofort auf den Public Test Channels verfügbar und steht zum Download bereit. Der offizielle Release soll Anfang Oktober stattfinden.

Oculus-Home-2.0-Oculus-Rift-Connect-5

Die neue Software ermöglicht es nun, die Home-Umgebung nach freiem Belieben einzurichten. Dabei könnt ihr auf eine Vielzahl an Themes mit eigenen Gegenständen und Umgebungshighlights zurückgreifen. Unter anderem ist beispielsweise ein tropisches Sommer-Theme mit dazugehörigen Einrichtungsgegenständen nutzbar.

Oculus-Home-2.0-Oculus-Rift-Connect-5

Ebenso ist es möglich, eigene 3D-Modelle und -Objekte zum Dekorieren zu importieren. Auch sammelbare Gegenstände und Trophäen aus VR-Spielen, -Apps und -Erfahrungen sind präsentierbar.

Oculus-Home-2.0-Oculus-Rift-Connect-5

In folgenden Titeln könnt ihr zunächst Achievement-Gegenstände sammeln:

  • Arizona Sunshine
  • Brass Tactivs
  • Echo VR
  • Job Simulator
  • Lone Echo
  • Moss
  • Orbus VR
  • SUPERHOT VR

Zudem dient der virtuelle Eingangsbereich zukünftig als Versammlungsort für euch und eure Freunde. Insgesamt acht Personen können sich zeitgleich innerhalb einer Zone aufhalten. Außerdem ist es per Dash möglich, seinen Bildschirminhalt für die Besucher/innen freizugeben. Damit dies reibungslos abläuft, haben die Devs die gesamte Umgebung komplett überarbeitet. Nun erwarten euch dynamische Lichteffekte und weitere optische Features mit reibungsloser Performance.

Oculus-Home-2.0-Oculus-Rift-Connect-5

Auch Oculus Dash wurde komplett überarbeitet und bietet nun optimierte Oberflächen und Anpassungen der beliebtesten Features. Auch die Leistungsanforderungen wurden verbessert, um das praktische Management-Tool ohne Probleme im Hintergrund laufen zu lassen. Per Experiment-Reiter könnt ihr zudem kommende Features jederzeit durchstöbern und austesten.

Oculus Connect 5 – Zukünftige Projekte vorgeführt

Zudem wurden die neuen expressiven Oculus-Avatare vorgestellt, die uns zukünftig auch in der Home-Umgebung erwarten sollen. Diese ermöglichen dank realistischen Gesichtsanimationen eine verbesserte Kommunikation innerhalb der VR.

Neben den neuen Avataren arbeiten die Devs derzeit an den Hybrid-Apps, die es ermöglichen zwischen 2D und VR zu wechseln.

(Quellen: Oculus Blog | Video: Oculus YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei