VR-Set Nintendo Labo

Das Nintendo Labo: VR-Set für Nintendo Switch verwandelt die Spielekonsole dank Cardboard in eine VR-Brille und ermöglicht dadurch, VR-artige Erfahrungen zu erleben. Nun veröffentlicht das Unternehmen erste Einblicke in die kommenden Inhalte für die verschiedenen Bastelpakete. Zudem wurden die Vorbestellungen eröffnet.

Nintendo Labo: VR-Set für Nintendo Switch – Erste Inhalte veröffentlicht

Lange Zeit wurde über einen möglichen VR-Support für die Nintendo Switch spekuliert, anfang des Monats gab Nintendo daraufhin den Release der Cardboard-VR-Pakete für die Spielekonsole bekannt. Insgesamt sechs verschiedene Brillensets in verschiedenen Formen sollen ab dem 12. April 2019 auf dem Markt erscheinen. Nun veröffentlicht das Unternehmen die Inhalte für die kommenden VR-Sets.

Der Aufbau der Cardboard-Sets wird von einer interaktiven Anleitungssoftware begleitet. Jedes Paket ist mit eigenen VR-Minispielen kompatibel.

Zu den verschiedenen Angeboten zählen:

  • Der Toy-Con Blaster indem ihr im Wave-Shooter-Stil auf bunte Aliens feuert oder im Multiplayer-Modus mit virtuellen Früchten Nilpferde füttert.
  • Im Toy-Con Windpedal lasst ihr per Fußdruck einen Frosch springen und weicht Hindernissen per Kopfbewegung aus, um euch weiter in die Lüfte zu erheben.
  • Das Toy-Con Vogel führt euch ebenso in luftige Höhen und lässt euch per Druck auf die Brillenkonstruktion durch die Lüfte fliegen. Dabei sammelt ihr Früchte und bringt sie euren jungen Vogelgefährten. Die zweite Erfahrung lässt euch in einer Kombination aus Windpedal und Vogel durch einen rasanten Hindernisparkour fliegen.
  • Der Toy-Con Elefant dient als eine Art von kreativem 3D-Tool, um virtuelle Objekte zu zeichnen und in der Umwelt zu manipulieren. Verschiedene Werkzeuge erlauben euch dabei, diverse Kunstwerke zu erschaffen. Zudem könnt ihr 3D-Puzzle und -Rätselpassagen selbst erstellen und lösen.
  • Die Toy-Con Kamera lässt euch virtuelle Fotos in verschiedenen Umgebungen schießen. So taucht ihr beispielsweise in eine Unterwasserwelt oder ein Monsterhaus ein und erfüllt bestimmte Herausforderungen.
  • Außerdem beinhaltet die VR Plaza 64 Minispiele aus zahlreichen Genres und erlaubt euch dank Toy-Con Garage sogar eigene Erfahrungen und Umgebungen auf simplifizierte Weise zu entwickeln.

Auch wenn die Switch aufgrund der Display-Limitationen und fehlendem Positional Tracking keine vollständige VR-Erfahrung ermöglichen kann, verspricht die kreative Herangehensweise der Verantwortlichen dennoch lustige Spielesessions mit den Paketen.

Das Nintendo Labo: VR-Set ist ab sofort im Basispaket mit Blaster für 39,99 Euro vorbestellbar. Das Erweiterungspaket Kamera + Elefant und Vogel + Windpedal müssen separat gekauft werden. Die Auslieferung soll am 12. April 2019 erfolgen.

(Quelle: Nintendo | Video: Nintendo YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei