Microsoft HoloLens lässt Lemminge vom Tisch springen

Vor über einem Vierteljahrhundert erschien mit Lemmings ein Spiel, welches ein simples Konzept verfolgt und gleichzeitig die Spieler fesselte. Eure Aufgabe war es, 100 Lemminge an ihr Ziel zu bringen, ohne das die Lemminge an Hindernissen festhängen oder in Abgründe stürzen. Nun sind die lustigen Figuren mit den grünen Haaren als HoloLems zurück und treiben auf der HoloLens ihr Unwesen in der Mixed Reality.

Microsoft HoloLens lässt Lemminge vom Tisch springen

Auch wenn es bisher schon zahlreiche Neuauflagen des Spiels gab, so scheint die HoloLens Version neue Maßstäbe zu setzen. Die HoloLens kann erkennen, wo sich einzelne Objekte in eurem Wohnzimmer befinden und somit eine glaubwürdige Spielwelt erschaffen. Deshalb kann auch kurzerhand eine Brücke zwischen dem Sofa und dem Wohnzimmertisch gebaut werden, damit die kleinen lebensfrohen Wesen ihr Ziel erreichen.

HoloLems kommt von den Entwicklern bei Globacore und kann nur mit der HoloLens von Microsoft gespielt werden. Die HoloLens wird aber aktuell nur als Kit für Entwickler angeboten und Microsoft möchte 3.300 Euro für die Mixed Reality Brille. Immerhin werden die Projekte für die HoloLens aber immer spannender und wir freuen uns schon auf den Tag, an dem Mixed Reality Brillen für Konsumenten sinnvoll und erschwinglich werden. Auch Sony arbeitet bereits an Mixed Reality Titeln und zeigte kürzliche eine MR Version der Schlümpfe.

(Quelle: Upload VR)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Dalmarind Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dalmarind
Gast
Dalmarind

Grad ein bißchen gespielt. Das ist wirklich ganz witzig, weil es eine der wenigen Apps ist, die die im Raum befindlichen physikalischen Gegenstände berücksichtigt. Jedoch leider auch keine Langzeitmotivation, da zu simpel.