Project Cars 2 Entwickler arbeiten hart an PSVR Unterstützung

Project Cars erfreut sich bei Nutzern der Oculus Rift und der HTC Vive großer Beliebtheit, doch die Besitzer einer PlayStation VR Brille warten vergeblich auf eine Version für ihre Virtual Reality Brille von Sony. Könnte sich dieser Umstand mit Project Cars 2 ändern?

Project Cars 2 Entwickler arbeiten hart an PSVR Unterstützung

In einem Interview mit Red Bull sagt Andy Tudor, Creative Director des Spiels, dass das Team ehrgeizig an einem VR Support für die PlayStation 4 arbeite, aber man könnte bisher nicht sagen, ob der PSVR Support tatsächlich umgesetzt werden wird. Aktuell müssten die Entwickler noch die perfekte Balance zwischen Optik und Performance finden, damit das Spiel auch auf der PSVR Brille überzeugen kann. Tudor sagt weiterhin, dass man keine zu großen Kompromisse eingehen möchte, damit der Spaß beim Spielen nicht schnell verloren geht. Da Sony aber gegen eine reine Veröffentlichung für die PS4 Pro ist, könnte diese Nuss schwer zu knacken sein.

Sicher ist, dass Project Cars 2 noch in diesem Jahr erscheinen wird und direkt mit einem Support für die Oculus Rift und die HTC Vive ausgestattet wird. Außerdem gab das Team bekannt, dass auch die Xbox Scorpio unterstützt werden wird, wobei wir nicht wissen, ob diese Version mit einem VR Support ausgestattet werden soll. Microsoft hat immerhin versprochen, dass im Jahr 2018 Mixed Reality Inhalte auf die Scorpio kommen. Somit könnte Project Cars 2 auch einen VR Support für die Scorpio erhalten, doch wir werden erst auf der E3 erfahren, welche Brillen die neue Konsole von Microsoft unterstützt. Vermutlich wird Microsoft bei der Xbox Scorpio auch auf die Virtual Reality Brillen für Windows 10 setzen, welche von verschiedenen Herstellern demnächst produziert und angeboten werden sollen. Die erste Brille für Windows 10 wird von Acer kommen und aktuell verschickt das Unternehmen bereits Development Kits und bereitet sich auf den Verkaufsstart vor. Ein genaues Datum für die Veröffentlichung der Brille von Acer für Konsumenten gibt es aber noch nicht.

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
PinsonMarselMike Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mike
Gast
Mike

Man kann bloß hoffen das Sony in Zukunft für PSVR exlusive Inhalte für die PS4 Pro erlaubt. Denn wenn auf Grund der Leistung der normalen PS4 Spiele für PSVR in der Versenkung versinken, ist PSVR so gut wie tot.

Meine Hoffnung liegt da auf Scorpio, dann muss auch Sony auf der Pro exlusives für PSVR erlauben um bei VR Spielen mitzuhalten.

Pinson
Gast
Pinson

Wieso? Die sollen das Game einfach dementsprechend grafisch runterbrechen das es auf der Standard PS4 genauso gut läuft und fertig. Und wenns ruckelt dann ruckelts eben… Sollen die Leute eben auf PS4 pro upgraden wenn sie das Spiel dann vernünftig spielen wollen… Wo ist das Problem? Auf nem schlechten PC könnte ich Project Cars auf in VR spielen, nur ist… Weiterlesen »

Marsel
Gast
Marsel

Als der erste Teil rausgekommen ist, haben die Entwickler fix eine PSVR Unterstützung ab Oktober 2016 versprochen, damals gabs noch keine Pro. Bitte den ersten Teil nachliefern bevor ich über den 2. rede, der natürlich von der Grafik zulegt und daher noch schwerer auf der PS4 in VR umzusetzen ist. Andere machen es vor, z.B. Codenasters mit Dirt Rally. Wenn… Weiterlesen »