Mercedes-Benz-Ask-Mercedes-AR-App

Beim Automobilhersteller Mercedes-Benz ist die Augmented-Reality-Technologie mittlerweile als wichtiger Bestandteil in diversen Fahrzeugen angekommen. So befinden sich bereits Navigationshilfen und MBUX-Systeme in verschiedenen Karosserien. Nun soll auch die obligatorische Bedienungsanleitung, die bisher als feste Lektüre eines jeden Neuwagens beilag, in digitalisierter Form ersetzt werden. Mit der AR-App Ask Mercedes sollen die wichtigen Informationen über Wartung und Instandhaltung der E- oder S-Klasse-Modelle zukünftig in digitalisierten Form auf dem Smartphone-Display übermittelt werden.

Ask Mercedes – Augmented-Reality-App als Bedienungsanleitung

Die neue AR-App Ask Mercedes führt Käufer der E- oder S-Klasse Fahrzeugreihe anstelle einer klassischen Bedienungsanleitung durch ihren neuen Sport- bzw. Oberklasse Wagen. Mit einem integrierten Chatbot und der Kamera des Smartphones sollen somit sämtliche wichtigen Informationen über Innenleben und Funktionen des Autos übermittelt werden.

Der Nutzer erkundet mit dem Smartphone den Innenraum des Fahrzeugs, indem er die Kamera auf die Instrumententafel, das Lenkrad oder die Mittelkonsole richtet. Auf dem Bildschirm werden daraufhin automatisch diverse Ziffern zu den jeweiligen Bedienelementen angezeigt. Durch das Antippen dieser Ziffern werden weitere Informationen und Erklärvideos über das entsprechende Objekt angezeigt. Neben der AR-Funktion ist auch eine Sprachausgabe enthalten, die in Form des virtuellen Assistenten sämtliche Fragen des Kunden direkt beantwortet.

Mercedes-Benz-Ask-Mercedes-AR-App

Image courtesy: Mercedes-Benz / Daimler.

Dies hat nicht nur den Vorteil einer intuitiveren und spaßigeren Erkundung des Neuwagens, sondern führt dank des wegfallenden Papierverbrauchs auch zu einer geringeren Umweltbelastung. Zudem soll dadurch eine individualisierte Kundenerfahrung entstehen, die dank vermehrt erscheinenden innovativen und digitalen Serviceleistungen in Zukunft fortan weiterentwickelt wird. Zum aktuellen Zeitpunkt liegt den Fahrzeugen jedoch zusätzlich zur App noch eine physische Bedienungsanleitung in Papierform bei, was sich innerhalb der kommenden Jahre jedoch ändern soll.

Die neue AR-App Ask Mercedes ist kostenlos im App Store für iOS erhältlich. Eine Android-Version soll in Zukunft ebenso folgen.

(Quellen: VR Scout | Mercedes-Benz Ask Mercedes | Video: Product Concierge Mercedes-Benz of Naples Youtube)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei