L.A. Noire HTC Vive

Ursprünglich sollte L.A. Noire: The VR Case Files gemeinsam mit der Neuauflage von L.A. Noire für [amazon_textlink asin=’B01M6ZGICT’ text=’Nintendo Switch’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’eb2bfe92-c54a-11e7-9a25-3b094f3a6bf5′], [amazon_textlink asin=’B01M4J96DV’ text=’PlayStation 4′ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’f35fe82f-c54a-11e7-9b62-91c4de118b45′] und [amazon_textlink asin=’B01M5G69L9′ text=’Xbox One’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’fcf97ce4-c54a-11e7-8bc6-3b4927a8442e’] am 14. November für HTC Vive erscheinen. Nun verkündete Rockstars Mutterkonzern Take 2 Interactive, dass sich die Veröffentlichung für den VR-Titel vorerst auf Dezember verschiebt.

L.A. Noire: The VR Case Files – Veröffentlichung verschiebt sich auf Dezember

Die VR-Version L.A. Noire: The VR Case Files von Rockstar Games sollte in wenigen Tagen am 14. November für die HTC Vive erscheinen. In einem kürzlich veröffentlichten Finanzbericht von Take 2 Interactive ist jedoch einsehbar, dass sich die Veröffentlichung auf den Monat Dezember verschiebt. Demnach ist es nun offiziell bestätigt, dass der VR-Titel vorerst exklusiv für die HTC Vive erscheint und sieben ausgewählte Fälle aus dem Originalspiel enthält. Diese wurden speziell an die VR angepasst und entsprechend modifiziert.

In L.A. Noire schlüpft ihr im Jahr 1947 in die Rolle des Polizisten Cole Phelps, um eine Serie von Mordfällen in der Stadt der Engel zu lösen. Diese offenbart zur damaligen Zeit eine Menge Glanz, gleichzeitig jedoch Korruption und Verbrechen. Zur Lösung der Fälle muss der Spieler mit Zeugen, Gangstern und diversen anderen Personen interagieren, um wichtige Hinweise auf weitere Spuren zu erhalten.

Mit L. A. Noire: The VR Case Files wagen Rockstar Games ihre ersten Gehversuche in der VR-Branche. Viele Fans des Originaltitels haben hohe Erwartungen an die VR-Version des Detektivtitels, schließlich beeindruckten die aufwendigen Gesichtsanimationen der Charaktere zum damaligen Zeitpunkt Kritiker und Spieler. Diese Erlebnis erhoffen sich viele nun auch in der VR-Adaption.

Wann genau das virtuelle Neo-Noir-Adventure genau erscheint, steht derzeit noch nicht fest. Derzeit ist nur eine Veröffentlichung im Dezember für [amazon_textlink asin=’B01GG2FMV2′ text=’HTC Vive’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’0bc7ecf3-c54b-11e7-9764-53172c99d85e’] bekannt. Wir werden euch über die anstehende Ankündigung schnellstmöglich informieren.

(Quellen: Road to VR | Take-two Interactive | Video: Rockstar Games Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei