Job Simulator Infinite Overtime PSVR

Der Job Simulator von Owlchemy Labs gehört zu den meistverkauften Klassikern unter den VR-Titeln und verkaufte sich bisher wie geschnitten Brot. Ein Update spendiert dem Spiel für PSVR, Oculus Rift und HTC Vive den neuen Modus Infinite Job Overtime, bei dem man fleißig Überstunden schieben darf. Außerdem sinkt der Preis dauerhaft auf 20 Euro.

Job Simulator: Infinite Job Overtime

Der Job Simulator gehörte zu den Launch-Titeln für die HTC Vive und mauserte sich zu einem der erfolgreichsten VR-Titeln überhaupt. Im Januar gab das Entwicklerstudio Owlchemy Labs an, dass ihr Job-Satire-Titel 3 Millionen US-Dollar eingespielt habe. Nun hat der Job Simulator einen neuen Modus namens Infinite Job Overtime erhalten, bei dem man die Nacht durcharbeiten darf – aber erst, wenn man vorher alle Aufgaben erledigt hat.

In den Überstunden warten auf den Spieler neue verrückte Aufgaben, die man in zufälliger Reihenfolge erledigen muss. Diese erhält man vom neuen TempBot, der einen durch die Nachtschicht führt. Wie der Name des Modus andeutet, ist er „unendlich“. Außerdem hatten die Entwickler ihren Spaß daran, einige Easter Eggs im Spiel zu verstecken. Wer seinen Job tadellos erledigt, auf den wartet eine Beförderung beispielsweise zum Direktor für das interne Management. Die Entwickler haben zudem Fidget Spinner in das Spiel integriert und schreiben dazu: „Warum nicht?“.

Der Job Simulator sinkt dauerhaft im Preis und kostet für die drei großen VR-Plattformen jetzt knapp 20 Euro. Man erhält ihn für PlayStation VR (PSVR) im PlayStation Shop, für die Oculus Rift und HTC Vive über Steam. Das Update ist kostenlos zu haben.

(Quelle: Road to VR)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
senfone
senfone
3 Jahre her

sehr nett. dann kann man sich das ja mal kaufen.