HTC Vive Pro

In einem Skype-Gespräch mit Alvin Wang Graylin gab der China-Präsident von HTC einen kleinen Ausblick auf die Preisgestaltung der kommenden VR-Brille Vive Pro. Während die HTC Vive ein Consumer-Produkt sei, soll das neue Headset den Prosumer sowie professionelle Anwender ansprechen. Das würde sich auch in der Preisgestaltung widerspiegeln.

HTC Vive Pro will Prosumer ansprechen

Noch in diesem Frühjahr soll die Vive Pro erscheinen, noch sind allerdings einige Fragen offen. Bisher nannte HTC weder ein genaues Veröffentlichungsdatum, noch einen Preis für das kommende VR-Headset. Antony Vitillo hatte nun die Gelegenheit, dem China-Präsdienten von HTC, Alvin Wang Graylin, via Skype einige Fragen zu stellen. Die Aufzeichnung des knapp einstündigen Gesprächs findet ihr im YouTube-Video.

Die Frage nach dem Preis beantwortete Graylin, dass HTC die Vive Pro im Prosumer-Bereich positioniere und sie damit teurer werden würde als die HTC Vive. Diese sieht der Hersteller im Consumer-Bereich. Ein kleines Trostpflaster: HTC will laut Graylin den genauen Preis der Pro-Brille schon sehr bald nennen. Derzeit ist die HTC Vive offiziell für knapp 600 Euro erhältlich. Das Set enthält neben der VR-Brille zwei Touch Controller sowie zwei Lighthouse-Stations für das Roomscale-Tracking. Nicht enthalten ist der Vive Deluxe Audioriemen für 120 Euro, dieser wird bei der Vive Pro überflüssig.

Gegenüber der HTC Vive erhält die Vive Pro eine bessere Auflösung, eingebaute Kopfhörer sowie zwei Mikrofone und zwei Kameras. Zuerst soll die reine Brille erscheinen, bevor später im Jahr ein Wireless-Kit von HTC selbst sowie neue Controller und Tracking-Stations auf den Markt kommen sollen. Es lassen sich dann vier der neuen Tracker verwenden, um eine Fläche von bis zu 100 qm abzudecken. Bis es so weit ist, kann man Controller und Stations der HTC Vive weiterverwenden – die Vive Pro soll abwärtskompatibel sein.

(Via Road to VR)

avatar
3 Kommentar Themen
8 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
CypherAffePan TauJan85Stefan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tim
Gast
Tim

Ich verstehe es einfach nicht. Na klar, es ist ein Premiumprodukt aber warum springt solch ein Hersteller mit solch einer Reichweite nicht mal in die Richtung wie Sony es gemacht hat. Einfach mit dem Preis so tief wie möglich gehen und dafür große Mengen an Stückzahlen verkaufen. So wird es einfach nichts mit dem Massenmarkt und der Verbreitung von “gutem… Weiterlesen »

Stefan
Gast

… weil HTC wirtschaftlich nicht so gut da steht und einfach verdienen muss. Sony verkauft über die Hardware Software – HTC nicht.

Pan Tau
Gast
Pan Tau

Du hast sein Argument nicht verstanden. HTC geht halt den Weg der Gier und will erstmal nur über fette Margen Gewinne machen. Das ist kaufmännisch kurzsichtig.

Affe
Gast
Affe

HTC verbaut hier doch keine 20€ Technik und verkauft sie dann für 1000€. Ich denke die Margen liegen bei 20-30%. Ich versteh garnicht wie Manche glauben, dass die VivePro vergleichbar sei mit der Odyssee. Samsung hat eim bestehendes Referenzmodell ein wenig modifiziert und verbessert, die anderen Mixed Reality HMDs haben nur das Branding geändert sonst nix. HTC hat dagegen höhere… Weiterlesen »

Cypher
Gast
Cypher

würde nicht sagen das wir mit der Rift den Massemarkt bereits erreicht haben. 3,7 Mio Headsets sind nett aber sicherlich noch nicht so interessant für die Entwickler. Wenn die Annahme von “Superdata Research” sich wirklich bewahrheiten und wir dieses Jahr ein Wachstum von 105% hinlegen wirds ab 2019 interessant. Wie erklärt sich deine Annahme die Rift sei mittelklasse und die… Weiterlesen »

Tim
Gast
Tim

Selten so ein Schwachsinn gelesen. Erst einmal ist die Vive (wir sprechen von dem derzeitigen Headset) mit Sicherheit nicht die beste Brille auf dem Markt. Alleine die Odyssey steht technisch besser dar. Dein Text liest sich für mich nach reinem Vive-Fan mit Rosa Brille auf. Ich bin in meinem Text lediglich darauf eingegangen, dass ein umdenken so langsam her muss.… Weiterlesen »

Affe
Gast
Affe

@Tim so mal freundlich bleiben, weil anderer Meinung als “Schwachsinn” zu bezeichnen ist weder konstruktiv noch gerade ein Zeichen von guter Argumentionsführung und erwachsener Reife. Naja egal. Erstens ich selber besitze ausschliesslich die PSVR und liebe sie und würde sie nicht tauschen wollen, weil es die beste Software einfach auf der PSVR gibt mMn. Und die Qualität ist auch sehr… Weiterlesen »

Affe
Gast
Affe

@Cypher ich rechtfertige das nur durch den Preis. Wer 400$ für ein Headset plus Sensoren und Controller verlangt, will den Markt durchdringen und das versucht Oculus mit ihrer aggressiven Marktstrategie. Da Oculus wie Sony Exklusivtitel hat und eigene Software verkauft, macht das schon Sinn dadurch Geld zu generieren, da kann man die Hardware schon mal ohne Gewinn verkaufen. Hat leider… Weiterlesen »

Cypher
Gast
Cypher

Nur auf Grund des Preises von Premiumprodukt zu sprechen ist aber auch nicht wirklich sinnvoll. Wenn man ein Fiat Punto für 100k€ anbietet wird daraus auch kein Premiumprodukt. Aber ich verstehe was du meinst. Occulus aggresive Marktstrategie hat leider nur zum Teil funktioniert, die Verkaufszahlen sind gestiegen aber dem Massenmarkt haben sie definitiv noch nicht erreicht. Aber es geht in… Weiterlesen »

Jan85
Gast
Jan85

Die Samsung Odyssey gibt es für 499 Dollar zu kaufen und da sind 2 Motion Controller dabei.
Die Displays sind die selben mit 2880*1660 Pixel Auflösung.

Ebenso wie integrierte Kopfhörer.
HTC kann dadurch ja nicht viel mehr verlangen da es nicht rechtzufertigen wäre.
Tippe aber trotzdem auf 499 Euro nur fürs Headset

Affe
Gast
Affe

HTC verbaut hier doch keine 20€ Technik und verkauft sie dann für 1000€. Ich denke die Margen liegen bei 20-30%. Ich versteh garnicht wie Manche glauben, dass die VivePro vergleichbar sei mit der Odyssee. Samsung hat eim bestehendes Referenzmodell ein wenig modifiziert und verbessert, die anderen Mixed Reality HMDs haben nur das Branding geändert sonst nix. HTC hat dagegen höhere… Weiterlesen »