HTC Vive Headsets in 10 Minuten

Auch wenn man bisher davon ausgegangen ist, dass es noch sehr lange dauern wird, bis die HTC Vive oder die Oculus Rift ohne Kabel auskommt, könnte dieser Wunsch doch früher in Erfüllung gehen, als bisher vermutet. Quark VR hat einen kabellosen Transmitter für die HTC Vive entwickelt, der genau dies ermöglichen soll.

Quark VR bringt kabellose HTC Vive

Das störende Kabel ist ein Hauptgrund dafür, dass die Immersion bei VR-Erfahrung noch nicht so ist, wie sie eigentlich seien sollte. Ständig bleiben Nutzer am Kabel hängen, oder haben Angst, über das Kabel zu stolpern und bewegen sich daher extra vorsichtig. Quark VR aus Bulgarien will dieses Problem nun gelöst haben und stellt einen Transmitter in Aussicht, der genügend Power haben soll, um ein kabelloses VR Vergnügen mit der HTC Vive zu ermöglichen. Eine echte Vorführung wird es noch in diesem Jahr geben.

Aktuell ist wenig über die Technik von Quark VR bekannt. Der Transmitter soll aber so klein sein, dass ihr den Transmitter in eure Hosentasche stecken könnt. Die Übertragung wird wohl über Wi-Fi ermöglicht, auch wenn dies eigentlich eine zu hohe Latenz hat. Quark VR sagt aber, dass man dieses Problem bald gelöst habe.

Im Moment sind dies aber nur Versprechungen und es bleibt abzuwarten, ob das Produkt wirklich überzeugt. Aktuell sollten Interessenten an kabellosen VR wohl eher zu einem Rucksack PC greifen, wie er von XMG angeboten wird, oder sein Kabel verstärken und verlängern.

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Patrick Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Patrick
Gast
Patrick

Mich stört das Kabel garnicht so, eher die AUflösung