RED Hydrogen One

Der renommierte Kamerahersteller Red hatte im letzten Jahr viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, denn das Unternehmen kündigte keine eigene Blockchain an, sondern ein Smartphone, welches Hologramme anzeigen soll. Nun gibt es einen Starttermin für das Red Hydrogen One Smartphone, im Sommer soll das Produkt auf die Konsumenten losgelassen werden.

Red Hydrogen One kommt im Sommer

Das neue Smartphone von Red wird wie bereits bekannt knapp 1200 US-Dollar kosten und soll mit hervorragenden Linsen und Sensoren ausgestattet sein. Um die Hologramme zu erzeugen, verwendet der Hersteller ein holografisches Display mit 2560 x 1440 Pixeln, das wohl die Lichtfeld-Technologie verwendet. Red setzt hierbei auf das Diffractive Lightfield Backlight, welches von Leia – benannt nach der Prinzessin aus Star Wars – entwickelt wird.

Wie gut das Smartphone die Hologramme tatsächlich bei der finalen Version darstellen kann, ist aktuell noch nicht klar. Zwar hat Red einigen wenigen Menschen einen Prototyp gezeigt, doch echte Reviews oder eine Darstellung in einem Video sind derzeit nicht erlaubt. So lässt sich über die derzeitige Qualität lediglich spekulieren. Was aber in mehreren Schilderungen deutlich wird, ist, dass die Darstellung der dreidimensionalen Objekte noch kleinere Probleme bei der Ausleuchtung besitzt. Außerdem könnte der Content recht überschaubar ausfallen, denn ihr könnt nur Objekte als Hologramme darstellen, die aus dem Portal von RED stammen.

RED Hydrogen One

Wenn ihr das Smartphone vorbestellen wollt, dann könnt ihr dies auf der Homepage des Herstellers erledigen. Es wird eine Version aus Titan für knapp 1600 US-Dollar und eine Version aus Aluminium für knapp 1200 US-Dollar im Shop angeboten. Beide Smartphones werden auch zukünftig mit speziellen Modulen erweiterbar sein, ähnlich wie wir es von Motorola mit den Moto Mods kennen.

 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei