Chapter 1

Mit Ghosts In The Toybox: Chapter 1 ist ein neues PlayStation-VR-Spiel von Viewport Games erschienen. Der Titel war vorher bereits für die Samsung Gear VR und der Google-Daydream-Brille herausgekommen. Nun greift der Entwickler die nächste große Plattform an. Allerdings ist das Spiel im deutschsprachigen Store noch nicht gelistet, jedoch lässt sich Ghosts In The Toybox im US-Store für 14,99 US-Dollar kaufen.

Ghosts In The Toybox: Chapter 1

Generell kann man das Spiel als Wave-Shooter bezeichnen. Ihr steht immer an einer festgelegten Stelle und versucht die Spielzeuge und Voodoopuppen zu erledigen, welche von einem Poltergeist besessen sind. Die PlayStation-VR-Version des Spiels wird mit dem DualShock 4 oder einem Move Controller gespielt. Somit sollte das Zielen in der virtuellen Welt akkurater und spaßiger sein, als mit den Controllern der Google Daydream View oder Samsung Gear VR.

Das Spiel bietet nur eine Kampagne für Einzelspieler und als Bonus, wenn die Kampagne abgeschlossen wurde, einen Arcade-Modus. In diesem Modus könnt ihr die einzelnen Level erneut spielen und versuchen, möglichst viele Punkte zu erreichen.

Ghosts In The Toybox: Chapter 1 ist das zweite Virtual-Reality-Spiel für das PlayStation VR Headset von Viewport Games. Ebenso gehört das Rennspiel VR Karts zum Portfolio der Entwickler. Aktuell liegen uns noch keine Informationen darüber vor, wann das Spiel auch im Store in Deutschland erhältlich sein wird. Wenn ihr dennoch das Spiel zocken wollt, dann könnt ihr euch einen US-Account einrichten, welcher jedoch jederzeit von Sony gesperrt werden kann.

(Quelle: VR Focus)

 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei