Unknown-Fate-VR-Xbox-One-Steam-PS4

Das Entwicklerstudio MarsLit Games verpasst ihrem Puzzle-Spiel Unknown Fate eine VR-Adaption und will hierfür im ersten VR-Spiel überhaupt die Eye-Tracking-Technologie verwenden. Der Titel soll am Ende des Jahres 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Die entsprechende VR-Version soll mit der HTC Vive kompatibel sein. Auf der Gamescom 2017 stellten die Entwickler eine Demo ihres First-Person-Abenteuers vor, die erste Einblicke ermöglichte.

Unknown Fate: VR-Puzzle-Spiel mit Eye-Tracking-Technologie

Das italienische Entwicklerstudio MarsLit Games arbeitet derzeit an der Entwicklung ihres Puzzle-Spiels Unkown Fate. Innerhalb des First-Person-Abenteuers übernehmt ihr die Rolle von Richard, der in ein surreales Universum gezogen wird. Dort muss er sich auf die Reise in ein spannendes Abenteuer begeben, um seine verlorenen Erinnerungen wiederzugewinnen. Auf seinem Weg trifft er auf allerlei seltsamer Charaktere und fremde Artefakte, welche ihm Stück für Stück weiterhelfen, sein Ziel zu erreichen und in seine eigene Welt zurückzukehren. Dafür muss er jedoch eine Vielzahl von komplizierten Rätseln lösen, die einem während des Storyverlaufs begegnen.

Unknown-Fate-VR-Xbox-One-Steam-PS4

In der Demo-Version auf der Gamescom bewegt sich der Spieler per Teleportation vorwärts, um so eines der vorgestellten Rätsel auszulösen. Die Steuerung war dabei noch nicht perfekt ausgereift, da es oft mehrere Anläufe benötigte, bis die Aktionen erkannt wurden. Da es sich jedoch nur um eine Demo handelte, wird sich hier vermutlich noch einiges verbessern.

Das Spannende an Unkown Fate ist die VR-Umsetzung, denn der Titel soll als erstes VR-Spiel überhaupt auf die Eye-Tracking-Technologie von Tobii zurückgreifen und diese integrieren. Im Spiel soll das Eye-Tracking nicht zur Verbesserung der Performanz genutzt werden, sondern Steuerungselemente übernehmen. In Zukunft kann der Spieler durch die Augenbewegungen und Blickrichtungen tatsächliche Befehle im Spiel auslösen. Leider konnte man diese Funktion jedoch noch nicht testen.

Gerüchten zufolge gibt es Verhandlungen über den Einbau der Technik in die zukünftigen Vive-Modelle. Dies wurde bisher jedoch weder von Tobii , noch von HTC bestätigt.

Das Puzzle-Spiel Unkown Fate soll Ende 2017 für PC auf Steam, [amazon_textlink asin=’B01M4J96DV’ text=’PS4′ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’be6a9964-88b3-11e7-b7e9-ad41ba1aaa3f’] und Xbox One erscheinen. Die VR-Version soll mit der [amazon_textlink asin=’B01GG2FMV2′ text=’HTC Vive’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’ae205ee0-88b3-11e7-98a3-c1118aa086ee’] kompatibel sein.

(Quellen: Heise | Steam | Video: 1C Company Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei