Xbox One X

Microsoft hat die Pressekonferenz auf der E3 genutzt, um eine neue Konsole vorzustellen, welche bereits am 7. November erscheinen wird. Es handelt sich natürlich um die Xbox Scorpio, doch der finale Name ist Xbox One X.

Xbox One X vorgestellt

Laut Microsoft wird die Xbox One X die leistungsstärkste Konsole, die man in diesem Jahr kaufen kann. Die One X wird eine Leistung von 6 Teraflops in euer Wohnzimmer bringen, während die PS4 Pro nur auf 4.2 Teraflops kommt. Um diesen Wert zu erreichen, setzt Microsoft auf eine speziell entwickelte GPU, welche mit 1172 MHz arbeitet.

Anstatt jedoch Virtual Reality Inhalte in den Vordergrund zu stellen, betonte Microsoft hauptsächlich wie großartig Gaming mit einem 4K UHD HDR Bild aussehen kann. Doch Microsoft hatte im Vorfeld bereits verraten, dass das Unternehmen erst 2018 seinen Fokus auf Virtual Reality mit der Konsole setzen wird. Somit wissen wir leider weiterhin nicht, welche VR-Brillen mit der One X zukünftig kompatibel sein werden.

Außerdem kündigte Microsoft an, dass Lucky’s Tale auf die Xbox One kommt. Leider wird das Spiel jedoch nicht mit einer VR-Brille spielbar sein, sondern Lucky’s Tale wagt den Sprung auf den heimischen Fernseher und nennt sich jetzt Super Lucky’s Tale. 

Die Xbox One X wird am 7. November weltweit für 499 Euro erscheinen. Eine Vorbestellung ist aktuell noch nicht möglich.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
drbrain
Gast
drbrain

von der Leistung her sicher nicht schlecht,aber es kommen einfach keine spiele für die xbox und vr fehlt komplett,schade.

wpDiscuz