Dead and Buried

Der Titel Dead and Buried für die Oculus Rift und Samsung Gear VR kann schießwütige Cowboys überzeugen. Nach einem Update Ende Dezember steht nun die nächste Aktualisierung für die Oculus Rift bereit und bringt etliche Neuerungen mit. Das Update mit dem Titel „Summer of Bullets“ erlaubt es beispielsweise, Screenshots und Videos in 360 Grad zu erstellen. Zudem bringt die neue Version Mixed-Reality-Unterstützung, Shoot-Outs mit drei Spielern und einen zusätzlichen Level.

Dead and Buried: Noch mehr Schießspaß im Wilden Westen

Dead and Buried zeichnet sich vor allem durch seine schicke Grafik und die vielfältigen Spielmodi aus. Man kann beispielsweise am Schießstand üben oder sich gegen angreifende Zombie-Horden zur Wehr setzen. Unser Highlight ist aber der Heist-Modus. Darin muss man im Team einen Zug oder eine Bank überfallen, während das gegnerische Team verteidigt.

Der Shooter im Wild-West-Setting Dead and Buried erhält nun ein größeres Update mit interessanten Erweiterungen. In der Aktualisierung  können Spielerbeispielsweise nun Screenshots und Videos in 360 Grad erstellen und in einer neuen Gallerie teilen. Auch Freunde ohne VR-Brille können dann mitfiebern, wie ihr euch geschlagen habt. Ein weiteres Highlight ist sicherlich die Unterstützung von Mixed Reality, bei der Spieler selbst in der virtuelle Realität agiert.

Die Shoot-Out-Kämpfe können jetzt bis zu drei Spieler bestreiten. Eine globale Schnellsuche soll dabei helfen, offene Plätze in Multiplayer-Einsätzen zu finden. Das Matchmaking in Dead and Buried wollen die Entwickler ebenfalls verbessert haben. Am Ende wartet noch auf den Spieler eine neue Herausforderung: Der neue Level Purgatory, also Fegefeuer, wartet darauf, gemeistert zu werden.

Als Hardware setzt Dead and Burried auf dem PC mindestens eine NVIDIA GTX 970 oder AMD Radeon 290 voraus. Der reguläre Preis im Oculus Store beträgt knapp 40 Euro, für Käufer der Oculus Touch Controller ist der Titel kostenlos. Eine Version für die Samsung Gear VR ist ebenfalls erhältlich.

(Quelle: Oculus-Blog)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz