Dead and Buried

Oculus bietet Dead and Buried den Käufern der Oculus Touch Controller kostenlos an, doch dieser Fakt bedeutet nicht, dass es sich bei dem Spiel um eine Gurke handelt. Das Spiel bietet spannende Multiplayer-Gefechte und bringt den Oculus Touch Besitzern einen Spielplatz zum Ballern in einer Geisterstadt. Doch die Entwickler stoppen den Support nicht, nur weil das Spiel kostenlos ist. Heute erschien ein neues Update, welches einige Verbesserungen bereithält.

Dead and Buried Update mit vielen Verbesserungen

Hier seht ihr die Liste mit den Verbesserungen:

  • Spieler werden nicht versehentlich in frisch gestartete Spiele gesteckt
  • Wenn die Suche nach Spielern zu lange dauert, könnt ihr auch Spiele in allen Modi suchen
  • Ihr könnt jetzt auch die selbe Map und den selben Modi erneut starten und separat ändern nach einem Match
  • Öffentliche Spiele können mit suchenden Spielern aufgefüllt werden, wenn ein Spieler das Spiel verlässt
  • Das automatische Zurücksetzen der Kamera nach dem Tod wurde entfernt.
  • Ihr könnt nun die Lautstärke der Sounds, der Musik und der Stimmen separat regeln
  • Der Voice Chat und die Lokalisation wurde verbessert
  • XP Bug beim Horde-Modus wurde behoben
  • Erfolge und der Prozess sind nun im Hauptmenü sichtbar
  • Die Wartezeit zwischen den Spielen wurde auf 20 Sekunden verringert
  • Die Wartezeit kann nun auch übersprungen werden
  • Die Spawn Points zeigen nun auch den Spielernamen beim Entstehen an
  • Die Türen in Bank-Heist lassen sich leichter öffnen
  • Mehr Freunde werden nun im Menü angezeigt
  • Die Textgröße der Freundesliste wurde erhöht
  • Karten lassen sich einfacher aufheben
  • Einige kleinere Probleme wurden behoben und die Performance verbessert

Unseren Test zu Dead and Buried findet ihr hier. Da das Spiel von Oculus finanziert wird, gibt es auch keinen Shop der das kostenlose Spiel zu einem Pay2Win Titel macht. Kostenlos heißt bei Oculus kostenlos. Keine versteckten Kosten.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei