Dead-and-Buried-2-Oculus-Rift-S-Oculus-Quest-GDC-2019

Oculus veröffentlichte neben der Oculus Rift S auf der GDC 2019 den Nachfolger des kultigen Western-Shooters Dead and Buried 2, der für Oculus Quest und Oculus Rift S erscheinen soll.

Dead and Buried 2 – Nachfolger des Western-Shooters für Oculus Quest und Oculus Rift S angekündigt

Dead and Buried wurde erstmals 2016 von Oculus und Gunfire Games für Oculus Rift veröffentlicht, um den Spielern einen Multiplayer-Western-Shooter mit diversen Spielmodi zu präsentieren. Nun folgt drei Jahre später passend zur Veröffentlichung der nächsten Rift-Brille der zweite Teil der Shooter-Reihe.

Ebenso wie der Vorgänger versetzt auch Dead and Buried 2 seine schießfreudigen VR-Spieler in das gewohnte Western-Setting und lässt sie in verschiedenen Karten gegeneinander antreten. So feuert ihr euch durch Westernstädte und Salons und beweist, wer der beste Schütze in der Stadt ist.

Dabei stehen diverse Spielmodi, wie ein Free-for-All-Deathmatch oder ein Horde-Modus gegen NPCs mit unterschiedlichen Waffen zur Auswahl. Neben den bekannten Spielvarianten sollen jedoch auch neue Auswahlmöglichkeiten hinzukommen. Außerdem ermöglicht der Nachfolger absolute Bewegungsfreiheit in den virtuellen Duellen.

Außerdem sorgt ein Social Hub zukünftig für Interaktionsmöglichkeiten mit der Community. Entsprechend kann man vor den Runden mit anderen Spielern in Kontakt treten und sich unterhalten bzw. auf verschiedene Gimmicks zum Zeitvertreib zurückgreifen.

Eines der wichtigsten Features dürfte jedoch der Cross-Plattform-Support zwischen den Vertretern der PC-VR-Brillen und der kommenden Oculus Quest sein. Unabhängig vom gewählten VR-Endgerät können die Nutzer somit miteinander spielen. Das Cross-Buy-Feature erlaubt zudem den VR-Titel nach dem Kauf auf beiden Geräten zu verwenden. Letzteres wurde allerdings noch nicht offiziell für den neuen VR-Titel bestätigt.

Dead and Buried 2 soll im Frühjahr 2019 für Oculus Rift S und Oculus Quest erscheinen. Sämtliche Spiele für die Oculus Rift S sind natürlich auch mit der Standard-Version der Oculus Rift spielbar.

(Quelle: Upload VR | VR Scout | Video: Oculus YouTube)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
ANS Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ANS
Gast
ANS

Das Videomaterial ist sehr enttäuschend. Das Geniale an Dead and Buried war, dass man sich verschanzt hat, hinter Deckung versteckt, vorsichtig um Ecken gelehnt und nur die Waffe vom Fußboden oder dem Regal in Grifreichweite auskommen musste. Und das alles mit dem echten Körper im eigenen Wohnzimmer. Sobald ein Joystick-Gameplay hinzukommt, lässt bei mir die Imersion stark nach. Dann fühlt… Weiterlesen »