Creed: Rise to Glory

Der Release von Creed: Rise to Glory für PlayStation VR (PSVR), Oculus Rift und HTC Vive steht unmittelbar bevor. Bereits in wenigen Tagen erscheint der VR-Titel von Entwicklerstudio Survios am 25. September. Nun gaben die Verantwortlichen ein zusätzliches Feature für die kommende Boxsimulation bekannt: Das VR-Spiel erhält einen Online-Multiplayer-Modus und lässt euch dadurch gegeneinander eure Box-Skills beweisen.

Creed: Rise to Glory – Survios bestätigt Online-Multiplayer-Modus

In Creed: Rise to Glory dürft ihr in der Rolle des Adonis Creed in den Boxring steigen, um euch euren Weg an die Spitze zu erkämpfen. Mit Rocky Balboa als persönlichen Coach an eurer Seite dürft ihr eure Boxfähigkeiten verbessern und euch dadurch den Titel des Champions ergattern.

Entwicklerstudio Survios gab bisher diverse Spielmodi, wie einen Story-, Exhibition- und Trainings-Modus bekannt. Wenige Tage vor dem Release des Titels verkündeten die Verantwortlichen nun ein zusätzliches Feature: Die VR-Boxsimulation ermöglicht euch, auch im Online-Multiplayer gegeneinander zu spielen.

Creed-Rise-to-Glory-Oculus-Rift-HTC-Vive-PlayStation-VR-PSVR-Survios

Entsprechend dürft ihr per Quick-Match-Option ohne lange Wartezeiten weltweit gegen andere Spieler/innen kämpfen. Ihr habt die Wahl, ob ihr gegen eure Freunde oder Fremde Boxer/innen antretet. Ob der Multiplayer auch im Crossplattform zwischen PC-Brillen und PSVR funktioniert, ist derzeit leider noch nicht bekannt.

Creed: Rise to Glory erscheint offiziell am 25. September für PlayStation VR (PSVR), Oculus Rift und HTC Vive. Die Vorbestellungen sind bereits zum reduzierten Preis auf Steam, im Oculus Store sowie im PlayStation Store eröffnet.

(Quelle: Upload VR | Video: Survios YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei