Das VR-Rhythmusspiel Beat Saber macht nicht nur eine Menge Spaß, sondern bietet dank seines anstrengenden physischen Gameplays zeitgleich eine attraktive Möglichkeit, um den Kalorien den Kampf anzusagen. Das vor einem Jahr gegründete Virtual Reality Institute of Health and Exercise untersuchte kürzlich den Kalorienverbrauch des VR-Titels und kam dabei zu einem interessanten Ergebnis: In einer Runde Beat Saber können Spieler ebenso viel Kalorien verbrennen, wie in einem Tennismatch.

Beat Saber – Mit musikalischem Zerschneiden von Blöcken Gewicht verlieren

Der Early-Access-Titel Beat Saber startete in der ersten Verkaufswoche nicht nur mit beeindruckenden 50.000 verkauften Exemplaren, sondern kann außerdem als Ersatz für Ausdauersport dienen. In einer Untersuchung des Virtual Reality Institute of Health and Exercise stellten die Experten fest, dass das körperbetonte Gameplay des Rhythmusspiels Beat Saber zum erfolgreichen Kalorienverbrennen geeignet ist und dadurch zur Gewichtsreduktion beitragen kann.

Beat-Saber-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-SteamVR-Virtual-Reality-Institue-of-Health

Die Wissenschaftler des Instituts arbeiten mit professionellen Forschern der Bewegungswissenschaft zusammen und nutzen eine Methode zum Sammeln der Daten basierend auf dem Metabolischen Äquivalent (MET) – ein Messwert zum Vergleichen des Energieverbrauchs bei verschiedenen Aktivitäten. Dabei wird der Stoffwechselumsatz eines Menschen im Verhältnis zum Körpergewicht erfasst und das Ergebnis tabellarisch eingeordnet.

Beat-Saber-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-VR-SteamVR-Virtual-Reality-Institue-of-Health

Dabei erfasst das Institut verschiedene VR-Erfahrungen und -Spiele und vergleicht sie mit den bereits erfassten Daten von diversen Sportarten. In einem Testlauf über vier Spielsessions wurde bei einer Zielgruppe von Casual-Spielern von Beat Sabern ein Mittelwert von 6,24 MET festgestellt, was dem Energieverbrauch einer Runde Tennis (6 bis 8 MET) gleicht. Dies entspricht ungefähr 8 bis 10 verbrauchte Kalorien pro Minute. Damit dieser Wert gehalten wird, müssen die Spieler jedoch dauerhaft in Bewegung bleiben und die Runden nicht frühzeitig abbrechen. Umso höher das Skill-Level des Spielers, desto höher ist auch der Energieverbrauch.

Beat Saber ist für Oculus Rift, HTC Vive und Windows VR-Brillen für 19,99 Euro auf Steam sowie im Oculus Store erhältlich.

(Quellen: Road to VR | Virtual Reality Institue of Health and Exercise)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Ole Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ole
Mitglied

Also mein Muskelkater bestätigt, dass Beat Saber eigentlich nur rythmische Sportgymnastik ist… Man vergisst einfach, wie anstrengend es ist, wenn es fett Laune macht